SV Mattersburg siegt gegen FK Vardar Skopje 1:0

Das Schiedsrichterteam rund um Roland Braunschmidt (Mitte) wurde flankiert von Roland Fürst und LT-Präs. Christian Illedits
119Bilder
  • Das Schiedsrichterteam rund um Roland Braunschmidt (Mitte) wurde flankiert von Roland Fürst und LT-Präs. Christian Illedits
  • hochgeladen von Michael Strini
Wo: Sportplatz, Unterschützen auf Karte anzeigen

UNTERSCHÜTZEN. Der FK Vardar Skopje, Mazedonischer Meister und Champions League-Qualifikant, absolvierte in Bad Tatzmannsdorf ein Trainingslager und in dessen Rahmen gab es gestern das internationale Testspiel gegen den SV Mattersburg. Dabei gab es u.a. ein Wiedersehen von Franz Lederer und seinem Ex-Spieler Goce Sedloski, Trainer von Skopje.
In einem über weite Strecken offenen Spiel überwog bei beiden Teams die Taktik, so blieben Tormöglichkeiten rar. Vardar-Keeper Philip Gachevski musste sich vor der Pause nur einmal gehörig strecken, um einen Hammer von Florian Sittsam zu parieren (13.).

Eigentor durch Kapitän

Der SVM kontrollierte die Partie und Alois Höller hatte die vermutlich beste Möglichkeit zur Führung, aber er traf den Ball nicht richtig und hätte dabei beinahe noch Maierhofer bedient (36.). Auf der Gästeseite fand eine flache Hereingabe keinen Abnehmer (43.) und so blieb es beim letztlich gerechten 0:0.
Kurz nach der Pause fiel aber doch das 1:0 für die Grün-Weißen. Ein scharfer Ball von Höller wurde von Vardar-Kapitän Grncarov ins eigene Tor befördert (54.). Nur zwei Minuten später vermochte ein Verteidiger noch vorm einschussbereiten Patrick Bürger zu retten.
Die Gäste erhöhten den Druck, aber die Defensive der Burgenländer hielt Stand und bei einem Distanzschuss war Markus Böcskör am Posten (84.). So brachten die Burschen von Gerald Baumgartner den knappen Sieg, der letztlich verdient ausfiel, über die Bühne.

Ermöglicht durch:

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen