Zwei Neuzugänge bei der SV Oberwart verpflichtet

Michael Steiner verstärkt die SV Oberwart.
2Bilder
  • Michael Steiner verstärkt die SV Oberwart.
  • Foto: SV Oberwart/Gerald Schmalzer
  • hochgeladen von Michael Strini

OBERWART. Die Sportvereinigung Oberwart verpflichtete zwei neue Spieler. Michael Steiner wechselte von Lafnitz zu den Oberwartern und ist universell einsetzbar. Kurz vor Transferschluss kam mit Marcus Karner noch eine Offensivkraft, der für Tore sorgen soll.

Michael Steiner

Der 24-jährige Steirer Michael Steiner spielte von 2011 bis 2015 beim SV Lafnitz und wechselte dann für ein Jahr zum TSV Hartberg. Nach seiner Rückkehr nach Lafnitz wurde übersiedelte Steiner leihweise für ein Jahr zum Landesligisten SC Fürstenfeld, eher er im Juni 2017 wieder nach Lafnitz zurückkehrte. Michael Steiner ist universell einsetzbar, er hat mit Ausnahme des Torhüters schon jede Position gespielt.
Er kann auf 52 Spiele in der Regionalliga Mitte und auf 44 Partien in der steirischen Landesliga verweisen, dazu kommen drei Einsätze im ÖFB-Cup (gegen SCR Altach, TSV Hartberg, SK Sturm Graz). Michael Steiner ist ab sofort für die SV Klöcher Bau Oberwart spielberechtigt und spielte heute bereits eine Halbzeit beim Testspiel der SVO gegen den ASKÖ Rotenturm.

Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, Michael Steiner nach Oberwart zu holen, obwohl er auch diverse Angebote aus der steirischen und burgenländischen Landesliga hatte. Trainer Jürgen Halper kann damit speziell in der Innenverteidigung und im defensiven Mittelfeld verschiedene Variationen spielen lassen, wir sind überzeugt, dass wir mit dem Allrounder einen sehr guten Mann an Bord geholt haben", so der sportliche Leiter Michael Benedek.

Marcus Karner

Kurz vor dem Ende der Transferzeit wurde die SV Klöcher Bau Oberwart auf der Suche nach einem Stürmer fündig. Der 28-jährige Offensivmann Marcus Karner begann seine Karriere in den Nachwuchsmannschaften von USV Unterrohr und TSV Hartberg. 2007 übersiedelte er zur TuS Greinbach und wurde von dort jeweils für ein Jahr zum SV Lafnitz, USV Hartberg/Umgebung, TSV Hartberg, UFC Markt Allhau und TuS Bad Waltersdorf verliehen. Zuletzt spielte er vier Saisonen beim SV Grafendorf (StFV-Unterliga Ost) eher er im Sommer 2017 leihweise zu TuS Pöllau in die steirische Landesliga übersiedelte. Sein letztes Spiel absolvierte er am 03.11.2017 gegen Mettersdorf, bei dem er 61 Minuten zum Einsatz kam.
Marcus Karner kann sowohl im offensiven Mittelfeld als auch als Sturmspitze eingesetzt werden und hat 20 Einsätze in der StFV-Landesliga und fünf Tore in dieser Liga zu Buche stehen. Sein Debüt im Dress der SV Klöcher Bau Oberwart wird Marcus Karner voraussichtlich am 17.2. im Testspiel gegen die Amateure des TSV Hartberg geben.

Michael Benedek (sportl. Leiter SVO): "Wir mussten noch reagieren, nachdem nicht nur Maximilian Neubauer wegen einer schweren Knieverletzung ausfällt, sondern seit einigen Tagen auch Adam Balla über Schmerzen im Kniegelenk klagt. Aus diesem Grund haben wir Marcus Karner leihweise bis zum Ende dieser Saison verpflichtet."

Michael Steiner verstärkt die SV Oberwart.
Marcus Karner soll im Frühjahr für Tore sorgen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen