Regionalitätspreis Burgenland 2018
Bäckerei Bayer aus Wolfau: Regional ist CO2-neutral

Heinz Bayer bezieht seine Produkte aus der Region, besticht mit kurzen Lieferwegen und setzt auf erneuerbare Energie.
31Bilder
  • Heinz Bayer bezieht seine Produkte aus der Region, besticht mit kurzen Lieferwegen und setzt auf erneuerbare Energie.
  • hochgeladen von Karin Vorauer

Bäckerei Bayer überzeugt mit regionalen Zutaten und einem durchdachten und sparsamen Energiekonzept.

WOLFAU (kv). Die Bäckerei Bayer besteht seit über 100 Jahren und wird jetzt von Heinz Bayer in vierter Generation geführt.
"Wir haben 40 Mitarbeiter aus der näheren Umgebung auf sechs Standorte verteilt - Wolfau, Oberwart, Stadtschlaining, Litzelsdorf, Mariasdorf, Grafenschachen.

364 Tage im Jahr

Die Bäckerei Bayer bietet einen Lieferdienst bzw. Hauszustellung in der Region an. Dieses Service erstreckt sich über die Bezirke Baden, Wiener Neustadt, Hartberg-Fürstenfeld, Oberwart, Güssing und Jennersdorf. Neben Brot und Backwaren werden auch Produkte des täglichen Bedarfs, wie Wurst, Käse, Milchprodukte, aus der Region angeboten. Bei der Früh-Hauszustellung wird das Gebäcksackerl an die Haustüre gehängt.

Zutaten aus Region

Die Bäckerei bietet Bauernbrot ohne Zusatzstoffe, Gebäcke, Plunder, Mehlspeisen, Torten und vieles mehr mit Zutaten aus der näheren Umgebung. Das Mehl wird von den Müllern aus Ostösterreich - Sagmeister, Rössel, Schaffler - bezogen. "Auch unsere Eier kommen aus der Nähe. Wir kennen praktisch das Huhn mit Namen." Die Backwaren werden mit reinem Natursauerteig und Wasser aus dem 100 Meter entfernten Dorfbrunnen hergestellt.

Smartes Energiekonzept

Derzeit befindet sich die hauseigene Photovoltaikanlage in der Fertigstellungsphase. "Damit können wir unseren Strombedarf während des Tages selbst produzieren." Der Clou: Die Bäckerei Bayer hat den Produktionsablauf so geplant, dass der Großteil in die Tageszeit fällt, sprich gearbeitet wird von 1 bis 17 Uhr.

Wärmerückgewinnung

Besonders hervorzuheben ist das sparsame Backverfahren mit Wärmerückgewinnung und Kältetechnik. Im Betrieb in Wolfau gibt es einen Pufferspeicher mit über 6.000 Liter Speichervolumen, mit dem das Warmwasser sowie das Gebäude beheizt werden. "Allein mit der Abwärme der Kühlung sparen wir jährlich 12 Tonnen CO2 ein", so Heinz Bayer. Natürlich stammen auch die beauftragten Handwerksbetriebe aus der Region.

Kurze Lieferwege

Das Motto von Heinz Bayer lautet: "Regional, genial, CO2-neu-tral". Durch die Verwendung von regionalen Zutaten und dem Direktvertrieb wird durch die kurzen Lieferwege zusätzlich eine große Menge CO2 eingespart.

Autor:

Karin Vorauer aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.