Oberschützen
Ehemaliger Vizebürgermeister Ernst Kurz verstorben

ÖkR Ernst Kurz, Ehrenobmann des Burgenländischen Rinderzuchtverbandes und frühere Vizebürgermeister von Oberschützen sowie Landtagsabgeordneter, ist tot.
  • ÖkR Ernst Kurz, Ehrenobmann des Burgenländischen Rinderzuchtverbandes und frühere Vizebürgermeister von Oberschützen sowie Landtagsabgeordneter, ist tot.
  • Foto: BRZV
  • hochgeladen von Michael Strini

Die ÖVP Burgenland trauert um ehemaligen Landtagsabgeordneten und Ehrenobmann des Rinderzuchtverbandes Ökonomierat Ernst Kurz.

OBERSCHÜTZEN. Der ehemalige Vizebürgermeister von Oberschützen und Ehrenobmann des Burgenländischen Rinderzuchtverbandes, ÖkR Ernst Kurz, verstarb im 86. Lebensjahr. „Ernst Kurz war als Landtagsabgeordneter, Vizebürgermeister und Interessensvertreter für seine Berufskollegen in der Landwirtschaft über die Grenzen des Burgenlands hinaus bekannt. Mit ihm verlieren wir einen geschätzten Menschen und Politiker, der sich jahrzehntelang für die Landwirtschaft und Tierhaltung im Burgenland eingesetzt hat. Unser Mitgefühl gehört in dieser Stunde seiner Familie“, so der gf. Landesparteiobmann Christian Sagartz.
Auch Bezirksparteiobmann Georg Rosner betont: „Ernst Kurz war als Verfechter der Landwirtschaft im ganzen Burgenland und vor allem im Bezirk Oberwart angesehen. Als Vizebürgermeister in Oberschützen hat er auch die Gemeindepolitik viele Jahre lang geprägt. Wir werden ihn und seine Verdienste in der burgenländischen Landwirtschaft und Politik niemals vergessen.“

Landwirt und Fleckviehzüchter

Der ehemalige Landwirt und begeisterte Fleckviehzüchter wurde als Sohn des Landwirtehepaares Theresia und Josef Kurz am 13. September 1935 in Oberschützen geboren. Nach der Volkschule besuchte er das Bundesrealgymnasium Oberschützen und anschließend eine zweijährige Landwirtschaftsschule. In Folge war er als Landwirt und Rinderzüchter tätig und erhielt 1989 für seine beruflichen und politischen Verdienste den Berufstitel Ökonomierat verliehen.
Ernst Kurz interessierte sich auch lebenslang für die Politik und startete seine politische Karriere 1967 als Vizebürgermeister von Oberschützen. 1979 übernahm er die Funktion des ÖVP-Ortsparteiobmannes in Oberschützen und ein Jahr später des Obmann des Bezirksbauernrates. Von 1982 bis 1996 war er ÖVP Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag.
Zudem wirkte er ab 1970 als Obmann der Burgenländischen Landeskörkommission und war von 1972 bis 1975 Vorsitzender des Aufsichtsrates des Burgenländischen Schweinezuchtverbandes und ab 26.11.1973 im Vorstand des Burgenländischen Fleckviehzuchtverbandes.
Von 05.12.1983 bis 04.01.1990 Vorsitzender des Aufsichtsrates und von 04.01.1990 bis 08.03.2002 Obmann es Burgenländischen Fleckviehzuchtverbandes. Am 08. März 2002 wurde er zum Ehrenobmann auf Lebenszeit des Burgenländischen Rinderzuchtverbandes ernannt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen