Einmal Gold und viermal Silber für Tourismus-Lehrlinge des Bezirks Oberwart

Thomas Fuchs, Christian Mancs, Simon Tury, Obmann der Fachgruppe Gastronomie Matthias Mirth, Bernd Konrath, Spartengeschäftsführer Franz Perner, Anita Schütz, Landesausbildungsexperte KommR Ernst Horvath mit dem Lehrlingsteam Burgenland
4Bilder
  • Thomas Fuchs, Christian Mancs, Simon Tury, Obmann der Fachgruppe Gastronomie Matthias Mirth, Bernd Konrath, Spartengeschäftsführer Franz Perner, Anita Schütz, Landesausbildungsexperte KommR Ernst Horvath mit dem Lehrlingsteam Burgenland
  • Foto: Andreas Kolarik
  • hochgeladen von Michael Strini

BEZIRK OBERWART. Die 7. Lehrlings-Staatsmeisterschaften für Tourismusberufe fanden in der Berufsschule Obertrum, Salzburg, statt.  Die burgenländischen Lehrlinge erzielten dabei ein tolles Ergebnis mit insgesamt einmal1 Gold, sechsmals Silber und zweimal Bronze.
„Unsere burgenländischen Lehrlinge haben wieder einmal das hohe Ausbildungsniveau eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die jungen Leute bewiesen in dieser Leistungsschau, dass der burgenländische Qualitätstourismus nachhaltig abgesichert ist“, so ein zufriedener Obmann der Fachgruppe Gastronomie in der Wirtschaftskammer Burgenland, Matthias Mirth.

Fünf Medaillen für Bezirk Oberwart

Alleine die Lehrlinge aus dem Bezirk Oberwart erreichten fünf Medaillen. Matthias Hager aus Oberschützen vom AVITA Resort in Bad Tatzmannsdorf (Service) eroberte die Goldmedaille.
Leonardo Angenendt aus Bad Tatzmannsdorf (Service) und Alina Pirker aus Loipersdorf (HGA), beide vom Reduce Gesundheitsresort Bad Tatzmannsdorf, sowie Tanja Fischer aus Markt Allhau (Service) und Daniel Fuchs aus Weppersdorf (Küche) , beide vom Reiters Reserve Südburgenland Supreme in Bad Tatzmannsdorf erreichten die Silbermedaille.

Verschiedene Aufgaben

An drei Wettbewerbstagen wurde gekocht, gedeckt, gemixt und serviert. 81 Nachwuchskräfte aus allen Bundesländern gaben vor den Juroren Kostproben ihres Könnens. Jedes Bundesland war dabei durch drei Köche, drei Restaurantfachleute sowie drei Hotel- und Gastgewerbeassistenten vertreten. Sie hatten verschiedene Aufgaben zu bewältigen.

  • Die Aufgabe Menü-Kochen: An jedem Wettbewerbstag wird durch Losentscheid der Warenkorb für diesen Wettbewerbstag definiert. Die Zutaten mussten zu einem 4-gängigem Menü verarbeitet werden.
  • Aufgabe Service: Jede Mannschaft erhielt durch Losentscheid sechs Küraufgaben: von der Verschriftlichung des Menüs über „Tisch decken“ bis zur „wirtschaftlichen Verwertung“ (Über- und Untermengen) der verwendeten Produkte.
  • Aufgabe HGA: Die Hotel- und Gastgewerbeassistent/Innen mussten in einem simulierten Gästegespräch bestehen, den kaufmännischen Bereich im Griff haben und bei der gästebezogenen Korrespondenz die richtigen Worte finden.
Autor:

Michael Strini aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.