Landwirtschaftskammer Burgenland
Erster Innovationspreis in Oberwart verliehen

Der Innovationspreis der Landwirtschaftskammer wurde Montagabend feierlich im Restaurant „Der Stadtwirt“ in Oberwart verliehen.
17Bilder
  • Der Innovationspreis der Landwirtschaftskammer wurde Montagabend feierlich im Restaurant „Der Stadtwirt“ in Oberwart verliehen.
  • hochgeladen von Bettina Homonnai

Erstmals wurde am 21. Oktober der Innovationspreis der Landwirtschaftskammer verliehen.

OBERWART. Der Innovationspreis der Landwirtschaftskammer wurde am 21. Oktober von Präsident DI Nikolaus Berlakovich initiiert, um Innovation in der Landwirtschaft zu fördern. Der Preis zeichnet innovative Produkte burgenländischer Bauern aus.
Aus 25 teilnehmenden Betrieben kürte ein Online- und Publikumsvoting die Gewinner des Innovationspreises. Nach Auswertung der Online- und Publikumsstimmen wurde am Montagabend erstmals der Innovationspreis der Landwirtschaftskammer feierlich im Restaurant „Der Stadtwirt“ in Oberwart verliehen.

Preisträger

Der erste Platz ging an René Panner aus Neusiedl b. Güssing mit dem Produkt „Neusiedler Kaninchen“. Platz zwei erreichte Stefanie Biricz aus Kroatisch Geresdorf mit „Produkten von der Glücksziege“. Platz drei erhielt der Betrieb Biohof Wolf aus Wörterberg mit den Produkten „Gemüse- und Kräuterraritäten“.
Platz vier erhielt der Bio Pusztahof Michlits aus Wallern mit „exotischen Obst und Gemüse“. Platz fünf ging an Natascha und Markus Taucher aus Mariasdorf mit dem Produkt „WAGYU Beef“. Der Preis wurde von Präsident Nikolaus Berlakovich, Präsident der Burgenländischen Landwirtschaftskammer und den Sponsoren Ök.-Rat Erwin Tinhof, Präsident Raiffeisenbank, Ing. Josef Prossenitsch, Pionieer und Landesleiter Günther Kurz, Hagelversicherung, überreicht.

Innovation als Schwerpunkt

Der erste Platz ist mit 1.000 Euro dotiert, der zweite Platz wird mit 750 Euro geehrt und der dritte Platz mit 500 Euro Preisgeld ausgezeichnet. Platz vier und fünf erhielten Bildungsgutscheine des landwirtschaftlichen Fortbildungsinstituts (LFI). Zusätzlich wurde aus den abgegebenen Stimmen auf der Inform ein Publikumspreis, ein Genusskorb aus innovativen Schmankerln der teilnehmenden Betriebe, vergeben. 
„Innovation ist ein Schwerpunkt seit meinem Amtsantritt. Sie ist als Chance für unsere kleinstrukturierten Betriebe zu sehen. Mit dem Innovationspreis zeichnen wir Landwirte aus und motivieren sie, neue Wege zu gehen. Der Preis ist auch eine Maßnahme, um die Betriebe vor den Vorhang zu holen und den Konsumenten die Vielfalt burgenländischer agrarischer Produkte zu zeigen. Ich bedanke mich bei allen teilnehmenden Betrieben für ihr Engagement und ihren Einsatz auf der Inform“, so Berlakovich.

Autor:

Bettina Homonnai aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.