Heizungsanlage von Maturanten des Gebäudetechnik-Kollegs optimiert

Daniel Zeilinger, Ing. Reinhard Rinofner (Fa. SMB Industrieanlagenbau GmbH) und Mark Brunnegger bei der Übergabe
  • Daniel Zeilinger, Ing. Reinhard Rinofner (Fa. SMB Industrieanlagenbau GmbH) und Mark Brunnegger bei der Übergabe
  • hochgeladen von HTL Pinkafeld

Auftraggeber ist von Einsparungsmöglichkeiten angetan

Kürzlich wurde die Diplomarbeit „Optimieren der Heizungsanlage der Fa. SMB Industrieanlagenbau GmbH“ von den GT-Kolleg Maturanten Mark Brunnegger und Daniel Zeilinger an den Auftraggeber SMB Industrieanlagenbau GmbH aus Hart bei Graz übergeben.
In der heutigen Zeit ist es für Unternehmen immer wichtiger auf die Kosten zu achten. Wie man aus der Praxis kennt, werden viele Heizungsanlagen nicht oder falsch einreguliert, und da es in der letzten Zeit extreme Entwicklungen in dem Bereich der Energieeinsparung gegeben hat, haben sich die Kolleg-Maturanten mit der Heizungsanlage befasst und sich als Ziel gesetzt, diese einzuregulieren und etwaige Einsparungspotentiale durch Tauschen von Komponenten aufzuzeigen. Bei der Analyse und Aufbereitung des Heizungswassers wurden wir von der Fa. Judo Wasseraufbereitung GmbH unterstützt.
Betreuer der Diplomarbeit war der Abteilungsvorstand RegR Dipl. Ing. Rudolf Hochwarter, der Ansprechpartner seitens des Auftraggebers SMB war Ing. Reinhard Rinofner, der sich herzlich für die gelungene Umsetzung und Ausarbeitung von möglichen Optimierungskonzepten bedankte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen