Energielösungen von Morgen
Mission Innovation Austria Week 2019 in Oberwart eröffnet

Bei der Eröffnungsrede wurde auch der "Mission Innovation Austria 2019 Award" für wissenschaftliche Arbeiten verliehen.
10Bilder
  • Bei der Eröffnungsrede wurde auch der "Mission Innovation Austria 2019 Award" für wissenschaftliche Arbeiten verliehen.
  • hochgeladen von Eva Maria Kamper

OBERWART. Derzeit tagt in Stegersbach und Oberwart die "Mission Innovation Austria Week 2019", die neue Technologien, relevante Projektergebnisse und innovative bzw. klimafreundliche Lösungen präsentiert und diskutiert. 

Programmpunkte 

Während vergangener Tage in Stegerbach die "Tech Days" abgehalten wurden, an denen neue Technologien und Start-ups, bzw. Geschäftsmodelle vorgestellt wurden, werden heute und morgen die "Conference Days" in der Oberwarter Messehalle abgehalten. Es geht um globale Entwicklungen und Trends, internationale Keynotes, Live-Technologiedemonstrationen, Österreichs Vorzeigeregionen und vieles mehr.

Eröffnung

Bundesminister Norbert Hofer war eigens mit einem Sonderzug der ÖBB von Pinkafeld angereist und hielt die Eröffnungsrede, in der er die Notwendigkeit für erneuerbare Energien betonte: "Wir haben in Österreich einen Schatz an erneuerbaren Energieträgern wie zB. Wasserkraft, Windkraft, Biomasse, Geothermik, Solarenergie und Photovoltaik. Unser Ziel muss es sein, unsere benötigte Energie selbst zu erzeugen und diese auch zu speichern, um die Energiewende zu schaffen. Hier sind wir mit der Forschung in Wasserstoff am besten Weg dazu", betonte der Minister für Verkehr, Innovation und Technologie.

"Ebenso müssen wir das CO2 Problem in den Griff bekommen, indem wir massiv in den öffentlichen Verkehr investieren. Die Bahn hat bereits einen "dekarbonierten" Verkehr. Hier muss das Ziel sein, dass 85% der Bahnstrecken auf elektrischer Basis betrieben werden", betont Norbert Hofer weiter. Erfreulicherweise solle der Schienenverkehr nun auch in den Süden ausgebaut werden. 
"Die Mission Innovation Week soll eine Beschleunig der Entwicklungen in diesen Bereichen erwirken. Österreich soll in Zukunft dekarboniert und mobil sein, und mit umweltfreundlichen Technologien agieren. Das Burgenland ist hier ein besonders innovatives Land", so der Bundesminister abschließend.

Der burgenländische Landesrat Christian Illedits zeigte sich ebenfalls stolz: "Das Burgenland hat sich auf dem Energiesektor mit enormen Tempo entwickelt. Wo man früher zB. Strom importiert hat, ist man nun in der Lage, Strom zu verkaufen."

Netzwerk "Mission Innovation"

Diese Veranstaltung "Mission Innovation Week 2019" findet im Südburgenland zum erstem Mal statt. Ziel dieser internationalen Initiative ist es, gemeinsam mit Investoren den Klimawandel zu bekämpfen und die Entwicklung sauberer Energietechnologien deutlich voranzutreiben. 24 Staaten aus der europäischen Union haben dafür dieses Netzwerk gebildet.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen