Bezahlte Anzeige

Oberwarter Siedlungsgenossenschaft
Oberwart – Da ist was los!

Das Hochhaus "H2" soll heuer noch in Umsetzung gehen.
5Bilder
  • Das Hochhaus "H2" soll heuer noch in Umsetzung gehen.
  • Foto: OSG
  • hochgeladen von Michael Strini

Über 45 Prozent der Oberwarter wohnen bei der OSG.

OBERWART. Vor mittlerweile fast 70 Jahren wurde Burgenlands größter Wohnbauträger, die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft, gegründet. Und allein am Sitz des Unternehmens, in der Stadtgemeinde Oberwart, verwaltet die OSG knapp 1.600 Wohnungen und Reihenhäuser, in denen etwa 3.500 Menschen leben!
Das bedeutet also, dass weit mehr als 45% der Oberwarter Bevölkerung in einer Wohnung oder einem Reihenhaus der OSG wohnen. Und auch aktuell tut sich einiges in der Stadtgemeinde – von der schicken Stadtwohnung bis zum Niedrigenergie-Reihenhaus reicht das Angebot der OSG!

Wohnen am Park

Für alle, die gerne mitten im Herzen der Stadt leben möchten, gibt es gute Nachrichten! Auf dem ehemaligen Kasernenareal entsteht neben der neuen Postfiliale auch ein bunter Mix an Wohnungen! Besonderes Zuckerl - ein Auto wird nicht benötigt - in fußläufiger Entfernung befinden sich Banken, Ärzte, Behörden, eine Apotheke und ein Supermarkt!

Gesund im Zentrum

Ein architektonisch sehr anspruchsvolles Projekt wird ebenfalls am Kasernenareal Oberwart entstehen. Das Mannschaftsgebäude der Kaserne wird aus seinem Dornröschenschlaf wieder zum Leben erweckt und behutsam in ein zeitgemäßes Gebäude umgewandelt.
Hier werden großzügige Arztordinationen und Räumlichkeiten für Gesundheitsberufe geschaffen!
Außerdem entstehen im Dachgeschoß vier Kleinwohnungen.

StadtBlick - Wohnen in der Waldmüllergasse

Auch in der Waldmüllergasse wird eifrig gebaut. 28 Wohnungen-von der Kleinwohnung für Jung und Alt bis zur großzügigen Familienwohnung - werden hier bis Mitte 2020 errichtet!

Neue Welle

Auf dem Areal des ehem. Tennisplatzes Seper an der Ecke Badgasse/Hyrtlgasse
entstehen 18 Start- und Familienwohnungen, sowie 4 Wohnungen mit Dachterrasse.

Hochhaus "H2"

Mitten im Herzen von Oberwart wird mit dem Hochhaus „H2“ ein besonderes Projekt entstehen. Nicht nur Architektur und Widmungsmix sind das Außergewöhnliche an diesem Gebäude, sondern auch – und ganz besonders – die ökologische Ausrichtung.
Neben einer Beheizung mit Gasbrennwert und solarer Warmwasseraufbereitung werden an der Süd- und Westseite auch Photovoltaikpaneele zur Stromerzeugung eingesetzt, welche damit einen gebäudespezifischen aber auch einen energiegewinnenden Teil erfüllen. Gemeinsam mit der Energie Burgenland soll stark auf E-Mobilität und auf Carsharing gesetzt werden. Der Baubeginn ist für Mitte 2020 geplant!

Wohnen wie im Einfamilienhaus

In der Augasse wurden im Sommer die Bauarbeiten gestartet. Schicke Niedrigenergie-Reihenhäuser mit einer Größe von 106 m² sind hier am Entstehen!
Auch ein neues Reihenhausprojekt in der Grazerstraße ist aktuell in Bau!

Weitere Infos

Nähere Informationen zu den Projekten erhalten Sie unter 03352/404-51 oder -52
www.osg.at.

Autor:

Michael Strini aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.