06.12.2017, 08:00 Uhr

Weihnachten 2017 ist der Retrolook für den Christbaum angesagt

Ein Christbaum wie zu Großmutters Zeiten, damit liegt man zur diesjährigen Weihnachtszeit im Trend. (Foto: Pixabay)

Früher war alles besser. Das gilt auch für die Weihnachtsdeko, denn 2017 ist nostalgischer Schmuck angesagt.

Der absolute Hit in diesem Jahr sind Kugeln, die sich mit Fotos von Familie und Freunden bedrucken oder bekleben lassen. In einigen durchsichtigen Kugeln lässt sich sogar ein Foto in der Mitte platzieren.
Man kann den Baum aber nicht nur mit Fotos der Familie und Freunden schmücken, sondern auch Bilder von den Lieblingsstars an den Baum hängen. Passende Bilder sind schnell aus Zeitschriften ausgeschnitten oder lassen sich von Internetseiten ausdrucken. Wer keine Kugeln bekleben möchte, kann aus den Fotos auch Anhänger für den Baum basteln. Man benötigt lediglich Pappe, Faden und einen Klebestick.
So macht auch den Teenagern im Haus vielleicht das gemeinsame Baumschmücken noch mehr Spaß.

Engel, Vögel & Co.

Insbesondere Deko-Fans werden die Kugeln und Anhänger im Nostalgie-Look lieben. Bedruckt mit Motiven wie Engel, Vögel oder Rehe könnte man glatt denken, der geschmückte Baum stammt aus der Zeit um 1900. Die Motive lassen sich gut mit Anhängern aus Naturmaterialien oder klassisch roten Kugeln kombinieren. Wer möchte, kann zwischen die Nostalgie-Anhänger selbstgebackene Plätzchen, Äpfel, Schokotäfelchen und Walnüsse hängen. Nach den Festtagen kann der Christbaum dann von der ganzen Familie geplündert werden.

Lustig und skurril

Neben Figuren wie „Schwein in der Badewanne“ oder „Dackel in britischer Gardeuniform“ finden sich auch Zirkustiere oder Frösche in den Dekoregalen.

Schick und stilvoll

Wichtig ist, dass man sich für einen Stil entscheidet: Entweder klassisch mit Kugeln, natürlich mit Anhängern aus Filz, Holz und Stroh oder ausschließlich knallbunte Anhänger, kombiniert mit einer farblich passenden Lichterkette.
Ein Mix verschiedener Anhänger aus Materialien wie Filz, Glas oder Holz bringt neuen Schwung auf den Baum. Aber Vorsicht: Wer Materialien mixt, sollte unbedingt bei einer Farbe bleiben, sonst sieht der Weihnachtsbaum schnell wie der in einer amerikanischen Trucker-Kneipe aus.
2
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.