05.10.2016, 14:17 Uhr

„Pschyrembel“ für burgenländische Krankenpflege-SchülerInnen

Klinische Wörterbücher für die SchülerInnen der Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Oberwart: AK-Präsident Alfred Schreiner und BRV Dietmar Ochsenhofer mit den SchülerInnen und PädagogInnen bei der Übergabe. (Foto: AK Burgenland)

33 Schülerinnen und Schüler in Oberwart mit Standardwerk ausgestattet

OBERWART. Der neue 1. Lehrgang der Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Oberwart startet gut ausgestattet in die neue Ausbildung. Den 33 Schülerinnen und Schülern wurde von AK-Präsident Alfred Schreiner das Klinische Wörterbuch Pschyrembel überreicht. Das Buch ist ein wichtiger Arbeitsbehelf für die Ausbildung und wird auch später im Beruf benötigt.
AK-Präsident Schreiner: „Die finanzielle Unterstützung des Krankenpflege-Nachwuchses ist der Arbeiterkammer wichtig. Da in der Pflegeausbildung die Schulbuchaktion nicht greift, müssten die angehenden Fachkräfte sonst für das über 50 Euro teure Standardwerk selbst aufkommen. Die AK-Bücherspende ist ein kleiner Beitrag für eine fundierte Berufsausbildung mit besten Zukunftschancen, denn diplomiertes Pflegepersonal ist gefragt.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.