02.09.2014, 20:08 Uhr

Begleitete Selbsthilfe-/Selbsterfahrungsgruppe in Pinkafeld

Wenn die Welt nur noch Grau in Grau ist. Mann sieht mehr keinen Ausweg. Man fühlt sich festgefahren - alles ist schwer.
Pinkafeld: Praxis für individuelle Lebenswege | Verlust, Trennungen und eigene schwere Krankheiten, oder auch schwere Krankheiten von Familienangehörigen (Krebs, Sucht,..) sind schmerzliche Erfahrungen, die unseren Sinn am Leben in Frage stellen.
Solche Krisensituationen sind die schwierigsten Herausforderungen, die das Leben uns stellt.

Ratschläge und Lösungsvorschläge aus dem persönlichen Umfeld sind zwar gut gemeint, helfen aber meist nicht langfristig. Wir fühlen uns in der Situation gefangen, unverstanden und hilflos.

Eine professionelle Begleitung unterstützt Sie dabei, besser mit Ihrere Lebenssituation umzugehen.
Es ist meist leichter, mit einer außenstehenden Person über die eigenen Probleme zu sprechen.

In einer Gruppe mit Menschen, die die gleichen oder ähnliche Probleme haben, fühlt man sich verstanden und aufgehoben.
Einfühlsam und wertschätzend für Ihre persönliche Situation begleite ich Sie eine Zeit lang, damit Sie wieder Ihren persönlichen und individuellen Weg weitergehen oder neu finden können.
In der Gruppe kann Verborgenes und nicht Bewusstes oft besser ans Licht kommen. Die Gruppe kann auch unterstützend zu einem Beratungsprozess besucht werden.

Jeden 2. Mittwoch beginnend mit 1. Oktober 2014 von 19.00 bis 20.30 Uhr

In der 1. Stunde wird alles Organisatorische geklärt und Sie haben Gelegenheit die Gruppe kennen zu lernen. Danach können Sie sich entscheiden, ob Sie an der Gruppe teilnehmen möchten und sich verbindlich anmelden.
Nähere Informationen zur Selbsthilfegruppe finden Sie hier!

Weitere Termine:
15. und 29. Oktober 2014,
12. und 26. November 2014,
10. Dezember 2014

Kosten: € 100,-- pro Person und Block (5+1)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.