08.11.2016, 12:46 Uhr

Bezirk Oberwart: 15 Jahre ungarische Volksmusikgruppe Őri Banda

(Foto: Attila Somogyi)

Am Samstag, den 5. November 2016 feierte die älteste aktive ungarische Volksmusikgruppe des Burgenlandes ihr 15-jähriges Bestehen im Weinstadl Weiss in Bad Tatzmannsdorf.

BAD TATZMANNSDORF. Die „Őri Banda" (Warter Band) gehört zur Volkshochschule der Burgenländischen Ungarn. Mehr als 100 Auftritte im In- und Ausland machen die Gruppe zu einem wichtigen Kulturbotschafter des Landes.
Unter den Gratulanten waren auch LAbg. Bgm. Georg Rosner, Karin Ritter vom Bgld. Volksliedwerk und LAbg. Christian Drobits, der auch die Grußworte des Herrn Landeshauptmannes Hans Niessl überbrachte.

Rahmenprogramm

Das Festkonzert wurde durch die „Őri Banda = Warter Band“ und die Gastgruppe „Fürge Újjak = Flinke Finger“ aus Királyrév (Slowakei) gestaltet. Als Überraschung gab es eine gemeinsame Nummer der zwei ungarischen Volksmusikgruppen, die für tosenden Applaus sorgte. Danach gab es bei ausgelassener Stimmung und ungarischen „Schmankerln“ eine richtige „Mulatság“ mit der Musikgruppe „Spontán“ aus Ungarn.

Veröffentlichungen

Unter der Leitung von Attila Somogyi wurden bereits 3 CD´s und ein Lehrbuch aus der Serie „Burgenländisch-Ungarische Volksmusik“ herausgegeben. Die Gruppe erhielt eine hohe Auszeichnung von der Stiftung für Auslandsungarn in Pécs.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.