01.10.2017, 12:00 Uhr

"Ein einziges Leben" im OHO präsentiert

Kilian Klapper, Katrin Hammerl, Anna Kramer und Elisabeth Veit zeigten "Ein einziges Leben". (Foto: Barbara Putz)

Die Produktion der Theaterinitiative Burgenland war mehrmals im Offenen Haus Oberwart zu sehen.

OBERWART. Am Samstag, 23. September, feierte das Stück "Ein einziges Leben", eine Produktion der Theaterinitiative Burgenland in Kooperation mit dem Offenen Haus Oberwart im OHO seine gut besuchte Premiere. Weitere Vorstellungen folgten am 28.. 29. und 30. September, sowie am 1. Oktober.
Anna Kramer, Elisabeth Veit und Kilian Klapper zeigten unter der Regie von Katrin Hammerl - basierend auf Interviews mit Jüdinnen und Jugen, die von der Burgenländischen Forschungsgesellschaft in den Jahren 2000 - 2003 geführt wurden - einen Erinnerungsprozess mit Geschichte(n).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.