10.10.2014, 18:41 Uhr

Franziskushof in Oberdorf eröffnet

Esel Tigirs und Jordan versetzten alle Besucher in Spannung (Foto: Sarah Wagner)
Oberdorf im Burgenland: Franziskushof | Ein ganz besonderes „Pflegekind“, nämlich der kleine Rehbock Franziskus, ermutigte Anna Wagner aus Oberdorf dazu, den „Bauernhof“ der Familie Wagner in einen Gnadenhof umzuwandeln.
Neben der Aufnahme und Weitervermittlung von alten, kranken und in Not geratenen Tieren und der Verbesserung deren Lebensbedingungen werden auch Beratung und Hilfe bei Problemen mit dem Zusammenleben mit Tieren sowie bunte Kindernachmittage geboten.

Tag der offenen Stalltür

Der Verein mit dem treffenden Namen „Franziskushof Oberdorf“ eröffnete am 4. Oktober 2014, am Welttierschutztag, mit einem Tag der offenen Stalltür. Auf Speis und Trank lud der Verein jeden Tierfreund dazu ein, sich den Hof mit den zahlreichen Tieren einmal aus der Nähe anzusehen. Als besondere Highlights wurden die Tiersegnung durch Pfarrer Jacek Czerwinski und Diakon Josef Tuider und das Esellotto geboten.
Der Verein „Franziskushof Oberdorf“ bietet Interessierten auch die Möglichkeit an, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, die Vierbeiner aus nächster Nähe zu erleben und sich weitere Informationen über die Entstehung und das Wirken des Vereins zu holen. Mittels Mitgliedschaft und Spenden kann der Hof unterstützt werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.