16.05.2018, 07:31 Uhr

MC MAD DOG’S AUSTRIA lud zum jährlichen Bikertreffen 

MC MAD DOG'S AUSTRIA lud zum jährlichen Treffen für die Bevölkerung, mit oder ohne Motorrad

Laut wurde es vergangenes Wochenende im sonst so idyllisch ruhigen Wiesfleck, als zum jährlichen, internationalen Motorradtreffen dröhnende Motoren und harte Gitarrenriffs das Regiment übernahmen

WIESFLECK. Es ist ein Fixpunkt in der Region, wenn der seit 1989 bestehende Motorradclub MAD DOG’S AUSTRIA zum jährlichen Treffen einberuft. Bis zu 2.000 Gäste nahmen die Einladung an, und kamen mit oder ohne Motorrad zum Gelände der Veranstaltungshalle Wiesfleck.
Allen voran natürlich die Biker, die den unbeständigen Wetterprognosen zum Trotz, von Nah und Fern aus den österreichischen Bundesländern bzw. angrenzenden Nachbarländern Deutschland, Italien, Ungarn und auch Kroatien auf ihren Motorrädern angereist kamen. Distanzen von bis zu 1.300 km stellten hier kein Hindernis dar.
„Ich freue mich besonders, dass uns heuer wieder so viele Stammgäste und auch neue Gesichter besucht haben. Bei unseren Treffen geht es vor allem um Zusammenhalt, Freundschaft und die Liebe zum Motorradfahren“, zeigte sich Clubobmann Andy Kampusch begeistert.


Motorradwetter

Von den optimalen Wetterbedingungen überzeugte sich auch der burgenländische ORF-Wetterfrosch Wolfgang Unger, der dem Treffen sogar einen Fernsehbeitrag widmete. Und besser hätte er den trockenen Mix aus Sonne und Wolken nicht voraussagen können: Das Gewitter blieb zumindest über Wiesfleck aus, und so stand weder für Motorradausfahrten, noch Lagerfeuerromantik bzw. Campingschlafplatz etwas im Wege.


Beste Stimmung

Ein umfangreiches, familienfreundliches Unterhaltungsprogramm begeisterte tags darauf am Nachmittag alle Generationen. Beim Bierkistenklettern wurden wieder neue Rekorde angestrebt, und die Radfahrer-Stuntgruppe „Banana Crew“ hielt sogar die hartgesottenen Biker in Atem. Die talentierte Junioren-Tanzklasse der „Musical & Stage Dance Company Burgenland“ zeigte ebenso das akrobatische Können zur Musik.
Das kulinarische Angebot wurde eigens von den „MAD DOG’S MÄDLS“ betreut und hatte für jeden Geschmack etwas dabei. Und für Liebhaber der Rockmusik sorgten am Abend zahlreiche regionale Live-Acts für den authentischen Ausklang eines gelungenen friedlichen Festes. Nächstes Jahr freut sich die Crew des MC MAD DOG’S AUSTRIA auf das 30-jährige Jubiläum dieses Zusammentreffens.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.