08.10.2017, 19:51 Uhr

Nacht der Museen im Bezirk Oberwart

Aloisia Bischof führte durchs Hochzeitsmuseum und eine Gesteinsausstellung.

Neun Museen hatte am Samstagabend geöffnet und ein buntes Programm für die Besucher.

BEZIRK.  Die Lange Nacht der Museen lockte auch im Bezirk Oberwart mit neun Angeboten zahlreiche Besucher an. In Bernstein öffnete das Felsenmuseum Potsch, in Pinkafeld das Stadt-, Tuchmacher- und Feuerwehrmuseum, in Rechnitz die Gedenkstätte Kreuzstadl und das Stiefelmachermuseum von Julius Koch. Erstmals mit dabei war das Johnny Cash Museum in Riedlingsdorf.
Einen Einblick in die Hochzeiten aus früheren Zeiten gab Aloisia Bischof im Hochzeitsmuseum Badersdorf. Die Feuerwehr Rotenturm lud ebenfalls ein mit historischem und modernem Gerät, sowie zum gemütlichen Beisammensein und Musik von der Feuerwehrkapelle Rotenturm. Die Friedensburg Schlaining hatte ebenso ihre Pforten geöffnet wie die Uhrenstube Aschau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.