30.09.2014, 20:00 Uhr

Peter Maier "Ich lebe das BFI seit 25 Jahren"

Peter Maier geht 3x pro Woche "smoveyn"

Der Geschäftsführer des BFI Burgenland ist als Ausgleich mit Ringen unterwegs

OBERWART (ms). Peter Maier ist seit 25 Jahren beim BFI tätig und hat damals mit einer Mitarbeiterin begonnen, heute sind es über 900. Freizeit kennt er kaum, denn er widmet sich täglich seiner Aufgabe.
"Ich arbeite nicht beim BFI, ich lebe das BFI. Bei mir geht es jobmäßig durch, da gibt es keine geregelten Arbeitszeiten wie Montag bis Freitag, 8 bis 17 Uhr. Ich arbeite quasi rund um die Uhr, wenn gerade was anfällt", schildert Peter Maier.

Bewegung mit Ringen

Wenn er dennoch Zeit findet, die Arbeit mal sein zu lassen, geht Peter Maier "smoveyn". "Damit das Hirn auch ab und zu ein bisserl frei kriegt, habe ich mir die Ringe besorgt", schmunzelt er.
Gestoßen ist Maier über eine Kursteilnehmerin eines Gründerseminars. "Sie hat einen Smovey-Vertrieb aufgemacht und gefragt, ob wir nicht welche nehmen wollen? Das BFI und der Betriebsrat haben dann jeweils 20 Stück angeschafft, die jeder Mitarbeiter bei Bedarf nutzen kann", berichtet der Geschäftsführer.
Er selbst nimmt sich 3x die Woche die Zeit für rund eine Stunde. "Das reinigt den Kopf und ich kann danach fast immer sagen, ich habe nicht an die Arbeit gedacht!", so Maier.
Wohltuend ist das Pulsieren während der Bewegung im ganzen Körper. "Vorher ein Glaserl Wasser lässt das ganze noch besser zirkulieren. Ich habe das vor zwei Jahren ausprobiert und gemerkt, es tut mir gut. Darum mache ich es auch heute gezielt und regelmäßig", so Maier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.