14.10.2017, 07:06 Uhr

Pink Ribbon Tour 2017 machte wieder im eo Station

Centermanagerin Alexandra Wieseneder (2.v.li.) und Elisabeth Schranz (2.v.re.) übergaben 17.300 Euro an Bgld. Krebshilfe-GF Andrea Konrath (li.)
Oberwart: eo Einkaufszentrum Oberwart |

25 Jahre Pink Ribbon International und 15 Jahre Pink Ribbon in Österreich wurden in Oberwart gefeiert.

OBERWART. Ganz unter dem Motto Solidarität, Hoffnung, Helfen und einander Kraft geben" stand am 13. Oktober 2017 das Einkaufszentrum Oberwart. Die Pink Ribbon Tour der österreichischen Krebshilfe machte dort wieder Halt. Ziel davon war es, den Menschen die Brustkrebsvorsorge, die Gefahren von Brustkrebs und die Wichtigkeit von Vorsorgeuntersuchungen mit Hilfe von Experten auf der Bühne näher zu bringen. Durch das bunt gemischte Programm führte die Pink Ribbon-Botschafterin Christine Marold. Für musikalische Umrahmung sorgte die Sopranistin Elisabeth Pratscher mit ihren Schülerinnen. 
Die Charity-Tombola und das Erwerben von verschiedensten Pink Ribbon-Produkten war für viele Besucherinnen und Besucher ein absoluter Fixpunkt. 
Mit dabei waren auch LA Doris Prohaska, LA Mag. Christian Drobits, LA Markus Wiesler und LA Bgm. Georg Rosner. 


Kino-Abend am Mittwoch

Bereits am Mittwoch gab es einen Kinoabend im Dieselkino, organisiert von Pink Ribbon-Botschafterin Elisabeth Schranz. Unterstützt wurde dieser vom eo und dem Soroptimistclub Südburgenland. Gezeigt wurden die Filme "Marie Curie" und "Hidden Fingers".
Auch Schüler der HBLA Oberwart waren beim Empfang im Einsatz und unterstützt den Benefizabend.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.