08.11.2016, 10:20 Uhr

Sidonia Gall liest bei vollem Haus im Schloss Kohfidisch

v.li.: Bürgermeister Norbert Sulyok, Autorin Sidonia Gall, Verlagsleiter der edition lex liszt 12 Horst Horvath, Lektorin Annemarie Klinger und Künstler Christian Ringbauer, von dem das Coverbild zum Buch stammt (Foto: edition lex liszt)

Am Samstag, den 5. November präsentierte Sidonia Gall ihren neuen, in der edition lex liszt 12 erschienenen, Kurzgeschichtenband „Am Brunnenrand“.

KOHFIDISCH. „Der Brunnenrand war für ihn der Eingang zu einer, ihm unbekannten, vielschichtigen Welt…“ heißt es in der Titelgeschichte von Sidonia Galls Erzählband. Ihre Kurzgeschichten sind geprägt von der genauen, immer wiederkehrenden Sicht auf Grenz­situationen am Rande des Lebens.

Zur Autorin

Sidonia Gall wurde in Kirchfidisch im Südburgenland als Sidonia Binder geboren und lebt in Wien. Seit 1970 publiziert sie von Lyrik und Kurzprosa über Hörspiele und Theaterstücke. Sie ist unter andrem Mitglied im P.E.N.-Club und im Österreichischen Schriftstellerverband.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.