02.09.2014, 15:00 Uhr

Wolfgang Unger: "Wasser ist mein Element!"

Wolfgang Unger entspannt gerne in der Therme in Bad Tatzmannsdorf
Bad Tatzmannsdorf: AVITA Therme | Praktisch jeder Burgenländer kennt ihn - unseren "ORF-Wetterfrosch" Wolfgang Unger. Mit Humor und viel Kreativität meistert er beinahe täglich die Wetterprognose und im Sommer geht er des öfteren Freitagabend baden oder duschen.
Das scheint ihm aber weniger auszumachen, denn so verrät er den Bezirksblättern: "Das Wasser ist mein Element! "Da fühle ich mich wohl."

Paradies in der Nähe

So entspannt der ORF-Promi auch gerne im kühlen oder warmen Nass in der AVITA Therme in Bad Tatzmannsdorf.
"Ich bin eigentlich den ganzen Winter hier und gehe auch oft abends für eine Stunde hierher. Danach fühle ich mich wie neu geboren. Es wirkt einfach so entspannend, erholsam und gibt neue Energie. Wir haben mit den Thermen das Paradies ganz in der Nähe. Viele müssen dafür Hunderte Kilometer fahren, wir fallen quasi zweimal um und sind schon da!", sagt Wolfgang Unger.

Mit Leuten tratschen oder totale Ruhe

Unger sucht auch gerne die Nähe zu Menschen und das nicht nur für seine Wetter-Aktionen. "Ich nehme mir auch privat gerne die Zeit, mit Leuten zu tratschen. Es macht mir auch nach 25 Jahren beim ORF noch immer viel Spaß, Leute kennenzulernen und mit ihnen zu plaudern", betont Wolfgang.
Andererseits ist er aber auch immer wieder gerne für sich alleine: "Einfach nur sitzen und den Tag genießen, ist mir ebenso wichtig. Die Sinne einschalten, die Umgebung wahrnehmen und spüren, das gibt mir auch sehr viel. Das kommt heutzuge viel zu kurz. Da reicht schon ein Vogelgezwitscher oder ein plätscherndes Wasser, um mich zu entspannen und die totale Ruhe zu genießen. Ich habe da ein paar Plätze gefunden, die dafür ideal sind."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.