09.04.2017, 08:13 Uhr

1,36 Promille im Bezirk Oberwart gemessen

Statt mit 0,00 wurde ein Lenker im Bezirk Oberwart mit 1,36 Promille angehalten. (Foto: BMI/Weissheimer)

Bei einem landesweiten Planquadrat vom 8. auf 9. April wurde über 1.000 Verkehrskontrollen durchgeführt.

BEZIRK OBERWART. In der Nacht zum 9. April 2017 fand ein landesweites Planquadrat statt. Es wurden mehr als 1.000 Verkehrskontrollen durchgeführt, wobei 5 Lenker ein Fahrzeug in einem durch Alkohol beeinträchtigten Zustand lenkten.
Ein Lenker hatte mehr als 0,8 Promille (§ 5/1 StVO) und bei vier Lenkern wurde ein Wert von 0,5 bis 0,79 Promille (§ 14/8 FSG) gemessen und zur Anzeige gebracht.

Höchstwert im Bezirk Oberwart

Der höchste gemessene Alkoholwert wurde bei einem 26-jährigen Lenker im Bezirk Oberwart mit 1,36 Promille festgestellt. In Bad Sauerbrunn wurde ein 56-jähriger PKW-Lenker mit einer Geschwindigkeit von 116 km/h gemessen und angehalten.
Bei der Schwerpunktaktion wurden 316 Anzeigen (254 wegen Geschwindigkeitsübertretungen) erstattet und 159 Organmandate eingehoben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.