04.02.2018, 18:02 Uhr

23. Jahre Gedenken an das Attentat von 1995

23 Jahre ist es nun her, als 4 Roma von der Rohrbombe, welche Franz Fuchs baute, ermordet wurden. Jahr für Jahr wird an dieses Attentat, welches einer der schrecklichsten der 2. Republik waren gedacht, auch heuer kamen sehr viele Roma und Nichtroma zu der Gedenkstätte um an die Verstorbenen zu denken. Mit dabei u.a. Labg. Christan Drobits, Stadtrat Hans Peter Hadek und Bürgermeister Georg Rosner. Auch Martin Horvath vom Verein Karika nahm an der Gedenkfeier statt. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.