08.10.2014, 00:00 Uhr

Bgm. Wachter: Versorgung gesichert

"Rund 50.000 Einwohner werden mit diesem Wasser ab sofort versorgt", sagt Landesrätin Michaela Resetar, die sich auch über eine neue Tourismusattraktion freuen darf.
"Es gibt fünf Wassergenossenschaften in der Gemeinde, die bestehen bleiben. Einige Behälter waren bis zu 60 Jahre alt. Nun haben wir einen neuen großen Hochbehälter, der die Gemeinde mit Wasser versorgt, den Feuerschutz sicherstellt und gleichzeitig als Aussichtsplattform auch für den Tourismus nutzbar ist", betont Bgm. Franz Wachter, der den Anschluss an den Wasserverband Südliches Burgenland als "beste und günstigste Variante für die Zukunft der Wasserversorgung" bezeichnete.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.