11.01.2018, 00:36 Uhr

Bücherbörse Altschlaining

Seit wenigen Wochen gibt es die erste Bücherbörse im Ortsteil Altschlaining, der Großgemeinde Stadtschlaining.

ALTSCHLAINING (ps). Seit wenigen Wochen gibt es die erste „Bücherbörse“ in Altschlaining. Waltraud Weschitz - früher Leiterin der Gemeindebücherei Stadtschlaining - griff diese Idee auf, weil der regionale Zugang zu den Büchereien sich nach Oberwart verlagert hat. „Bücher sind wie Freunde“, sagen die einen, andere sehen Bücher als willkommene Geschenkidee oder nettes Mitbringsel. Die einen entleihen oder suchen Bücher in Büchereien und andere beginnen bereits alte Bücher zu entsorgen. „Nein, Bücher sollen nicht entsorgt werden oder auf Dachböden verstauben“, meint Waltraud Weschitz und initiierte total unkompliziert und unbürokratisch die erste Bücherbörse im Ortsteil Altschlaining.

Mitnehmen, bringen oder weitergeben
Jeden 1. Samstag im Monat ist die Bücherbörse im Gemeindehaus in Altschlaining von 10 bis 12 Uhr geöffnet. „Das heißt, ihr kommt einfach vorbei, sucht Bücher aus und nehmt diese mit nach Hause. Ihr könnt die Bücher wieder bringen oder weitergeben, aber ebenso eigene Bücher der Bücherbörse zur Verfügung stellen. Auch Personen aus anderen Ortsteilen sind herzlich willkommen“, so Waltraud Weschitz. Betreut, organisiert und beraten wird die Bücherbörse von Tamara Arth und Sabrina Renner. Es ist ein Pilotprojekt, das 2018 angeboten wird und mit Kinder- und Jugendbüchern auch die Dorfjugend stärker einbeziehen möchte. „In über 300 Büchern kann bereits gestöbert werden, es ist für jeden Geschmack etwas dabei, so die beiden Betreuerinnen Tamara und Sabrina. Jeder wird fündig bei Bestsellern, Krimis & Thriller, Romane & Science Fiction, Fantasy und Horror bis hin zu Kochbüchern und Fachliteratur.
2
2
3
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentareausblenden
14.594
Ilse W. aus Bruck an der Leitha | 11.01.2018 | 07:26   Melden
43.436
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 15.01.2018 | 21:41   Melden
4.639
Peter Seper aus Oberwart | 16.01.2018 | 17:44   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.