13.10.2014, 09:16 Uhr

Daisy sucht nach Todesfall neuen Besitzer

Nina Stern sucht für Daisy eine neue Bleibe (Foto: dogangels)
Nach dem Tod Ihres Besitzers sucht die rund 14 jährige Daisy ein neues liebevolles zu Hause, in dem sie noch ein, zwei schöne Hundejahre verbringen kann.
" alter Besitzer, ein 61-jähriger alleinstehender Renter aus dem Bezirk Oberwart, ist nachts in seinem Haus gestürzt und in weiterer Folge seinen Verletzungen erlegen. Seitdem trauert Hundedame Daisy und wartet voller Kummer und mit gebrochenem Herzen auf eine neue Bezugsperson, zu der sie durch viel Liebe, Geborgenheit und Zuneigung wieder vertrauen fassen kann", berichtet Tierschützerin Nina Stern.

Kuschel- und liebesbedürftig

Daisy ist am Anfang zwar etwas zurückhaltend und vorsichtig, taut aber relativ schnell auf und ist dann sehr kuschel- und liebesbedürftig.
Da der Sohn des verstorbenen Besitzers zwei kleine Kinder und ebenfalls selbst zwei Hunde hat, kann dieser Daisy nicht zu sich nehmen und die Vermittlung somit äusserst dringend.
"Die Unterbringung in einem Tierheim steht überhaupt nichts zur Debatte, da die wirklich unheimlich süße Hundedame, hier auf Grund ihres Alters, wenig bis keine Chance auf Vermittlung hätte und hier ein noch traurigeres Dasein fristen würde", so Nina Stern.
Gesucht wird eine Pflegestelle bzw. ein extrem tierlieber Mensch, der Daisy noch ein paar schöne Jahre schenkt und sie vor ihrem traurigen Schicksal bewahrt und ihr hilft, den Glauben an das Gute wieder zu finden.

Infos und weitere Auskünfte unter +43 / 660 - 460 30 52.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.