12.06.2017, 11:01 Uhr

Doppelt so viel Mode im Fashion Corner am neuen Standort in Pinkafeld

Ilse Saurer (2.v.li.) freut sich mit der neuen Ladenbetreiberin Manuela Geier (3.v.li.) und ihrem Team über die gelungene Eröffnung.

Modegeschäft Fashion Corner zieht auf die andere Straßenseite ins ehemalige Schuhhaus Saurer.

PINKAFELD (kv). Seit 8. Juni steht dem Modefachgeschäft mit 140 Quadratmetern doppelt so viel Verkaufsfläche zur Verfügung wie im vorherigen Store in der Hauptstraße 19. "Das erlaubt uns nicht nur eine großzügigere Präsentation unserer Mode, sondern auch neue Marken wie Tamaris oder Queens and Diamonds", so die Inhaberin Manuela Geier. Schuhe sind ebenfalls neu im Sortiment.

Glücklicher Zufall

Seit 2012 werden im Fashion Corner in der Pinkafelder Hauptstraße Modefans fündig. "Nach und nach wurde es sehr eng auf den 70 Quadratmetern und wir konnten unsere Fashion nicht mehr richtig präsentieren", so Geier.
Da ergab es sich, dass das gegenüberliegende Schuhhaus Saurer im Februar seinen Betrieb einstellte und die smarte Geschäftsfrau ergriff diese einmalige Gelegenheit.

Großflächig saniert

Natürlich musste das Geschäft erst auf die Bedürfnisse von Manuela Geier zugeschnitten werden. Im Außenbereich wurden mit Unterstützung der Familie Saurer das Portal von Metallbau Haas und die Auslagenfenster erneuert, diese mussten den Schaufensterpuppen angepasst werden. Eva die Malerin sorgte mit ihren Farben im Innenbereich für frischen Wind. Firma Zapfel aus Pinkafeld hat sämtliche Installationsarbeiten übernommen. "Besonders gelungen ist auch der handgefertige Ladenbau, wie auch alle anderen Handwerker wirklich fantastische Arbeit geleistet haben."

Große Eröffnung

Am Donnerstag, den 8. Juni, fand die große Eröffnung in der Hauptstraße 14 (gegenüber) statt, zu der es nicht nur Sekt und Brötchen für die Kunden gab. Das Geschäft hatte in diesen Tagen durchgehend geöffnet und auch bis spät in den Abend hinein, damit alle Kunden die tollen Angebote optimal auskosten konnten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.