03.10.2014, 08:53 Uhr

Europäischer Tag der Sprachen

Am Freitag, den 26. September 2014 feierte man mit zahlreichen Events landesweit den Europäischen Tag der Sprachen (ETS).

Auch das UMIZ beteiligte sich an der Aktion und organisierte gemeinsam mit dem Verein ungarischer PädagogInnen in Österreich (AMAPED) einen mehrsprachigen Kindernachmittag in Wien.

Der Sitz des Vereines am Schwedenplatz in Wien wurde an diesem Nachmittag in eine Kinderwelt verwandelt. „Der grüne Apfel“ und „Sigmund die Schnecke“, zwei Bände der Kinderbuchreihe UMIZ 4 Kids wurden an diesem Nachmittag im Rahmen eines interaktiven Bilderbuchkinos mehrsprachig vorgeführt.

Mentsik Silvia, Obfrau des AMAPED und Ladislaus Kelemen, Institutsleiter des UMIZ waren sichtlich sehr froh über die gut gelungene Veranstaltung, die von Katharina Dowas, Leiterin des Beirates für mehrsprachige Kindergartenpädagogik des UMIZ geleitet wurde. Mit dabei war auch Binder Gyöngyi, die zu den deutschsprachigen Texten jeweils die ungarischsprachigen Teile präsentierte.

Sprachen sind der Schlüssel zu Menschen und Kulturen. Es ist daher wichtig, sowohl die gemeinsame Sprache zu fördern als auch die Vielfalt zu pflegen und von den Chancen der Mehrsprachigkeit zu profitieren. Der Europäische Tag der Sprachen rückt hierbei die Bedeutung des Sprachenlernens und den Mehrwert sprachlicher und kultureller Vielfalt in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Dem UMIZ war es eine große Freude an dieser Aktion teilnehmen zu können und so das Facettenreichtum der angebotenen Events zu bereichern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.