13.10.2014, 07:42 Uhr

Heizraumbrand in Stadtschlaining

Stadtschlaining - Am Dienstag, den 08.10.2014 um 15.40 Uhr, wurde die Feuerwehr Stadtschlaining mittels Stillem Alarm (B1) zum Brandverdacht in einen Gasthausbetrieb in Stadtschlaining alarmiert. Die Mannschaft des erstausrückenden RLFA konnte jedoch gleich beim Eintreffen am Einsatzort feststellen, dass es sich im Heizraum des Gast- und Mehrfamilienhauses bereits um einen Brand handelt und alarmierte sofort über die Sirene weitere Kräfte nach. Aus bisher unbekannter Ursache entwickelte sich neben dem Ofen im Heizraum ein Feuer, welches durch die enorme Rauchentwicklung den kompletten Heizraum uneinsehbar machte. Nach Ausrücken des MTFA waren 14 Mann der Feuerwehr Stadtschlaining im Einsatz. Zur Brandbekämpfung wurde sofort mit der Ausrüstung eines ATS-Trupps begonnen, eine Zubringleitung zum RLFA aufgebaut und ein Reservetrupp über die LSZ nachalarmiert. Durch das schnelle Handeln des Atemschutztrupps konnte die weitere Ausbreitung des Brandherds schnell aufgehalten und eine naheliegende Gasleitung gesichert werden. Bis zum Eintreffen der nachalarmierten FF Altschlaining konnte durch den ATS-Trupp Stadtschlaining bereits "Brand aus" gegeben werden. In Absprache mit dem zuständigen Abschnittsfeuerwehrkommandanten ABI Hettlinger und den Eigentümern wurde beschlossen, den Ofen vom Atemschutztrupp soweit wie möglich auszuräumen. Nach rund zwei Stunden konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden. Nach einer weiteren Besichtigung am Abend rückte die Feuerwehr nochmals zum Einsatzort aus, um weitere Nachlöscharbeiten am Ofen zu tätigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.