09.11.2016, 19:10 Uhr

Hilfswerk eröffnet in Oberwart ein Bezirksbüro

Die "Mobile Krankenpflege" ist 365 Tage im Jahr für die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Kunden im Einsatz.

OBERWART (ps). Das Burgenländische Hilfswerk ist mit über 300 Mitarbeiter/innen einer der größten Anbieter sozialer Dienstleistungen im Burgenland und wichtiger Arbeitgeber für Menschen in Pflegeberufen. Um nun noch rascher und flexibler auf die Bedürfnisse der Bevölkerung im Bezirk Oberwart reagieren zu können, wurde am 8. November 2016 durch den Obmann des Burgenländischen Hilfswerks, Oswald Klikovits , das neue Bezirksbüro in der Bahnhofstraße 9 feierlich eröffnet.

Anlaufstelle
Das neue Büro soll vor allem Anlaufstelle für Hilfesuchende aus dem Bezirk Oberwart sein. "Ganz gleich, ob sich der Bedarf an Betreuung und Pflege allmählich abzeichnet oder ob sich die Situation plötzlich einstellt: Es gibt fast niemanden, der mit diesem Thema nicht überfordert wäre. Das Burgenländische Hilfswerk ist in solchen Situationen ein verlässlicher Ratgeber und Ansprechpartner", so Oswald Klikovits über die neue Servicestelle.

365 Tage im Einsatz
Die Mitarbeiter/innen der Mobilen Hauskrankenpflege Oberwart sind 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr für die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Kunden im Einsatz und bieten Beratung, wenn es um Fragen geht wie: Welche Möglichkeiten der Unterstützung gibt es? Welche davon ist für mich bzw. uns geeignet? Wer hilft beim Pflegeantrag? Was muss ich bei der Entlassung aus dem Spital beachten? Und vieles andere mehr.

Gelbe Engel

Zur Eröffnungsfeier stellten sich zahlreiche Gratulanten und Befürworter dieser so wichtigen sozialen Einrichtung ein. Neben Bgm. Georg Rosner, der die Eröffnung dieser Anlaufstelle begrüßte und sich voll des Lobes über die "gelben Engel" des Hilfswerkes aussprach, konnten die Geschäftsführer des Hilfswerks Burgenland, Editha Funovics und Christian Lackinger die Bürgermeistern aus Schachendorf, Kohfidisch, Unterwart, sowie Stadt- und Gemeinderäte aus Oberwart, Marc Seper von der Diakonie, BFI- Geschäftsführer Peter Maier, Bez. Hauptmann Helmut Nemeth und den Hausherrn Johann Pöll, sowie Christine Artwohl von der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Oberwart recht herzlich begrüßen. Die zahlreichen Ehrengäste stellten sich als Gratulanten ein und verliehen dieser Eröffnungsfeier, die Obmann Oswald Klikovits vornahm, einen würdigen Rahmen. Die Feier im Keller der Familie Pöll klang in geselliger Runde mit kulinarischen Schmankerln und Weinen aus der Region sowie viel Smalltalk gemütlich aus.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
11.414
Marie O. aus Graz | 11.11.2016 | 23:08   Melden
3.166
Peter Seper aus Oberwart | 12.11.2016 | 08:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.