08.02.2018, 18:15 Uhr

HTL-Zusatzausbildung "Brand- und Zivilschutz" in der Abt. Gebäudetechnik

Schüler der HTL-Feuerwehrklasse in Schutzanzügen
Gemeinsam mit der Stadtfeuerwehr Pinkafeld erfolgte kürzlich ein weiterer Lehrgang der Zusatzausbildung "Brand- und Zivilschutz" im Pinkafelder Feuerwehrhaus mit den Schülern des ersten Jahrgangs der Gebäudetechnikabteilung.

Schutzanzüge beeindrucken Schüler

Die Anprobe von Schutzanzügen, die den Körper im Bedarfsfall vor gefährlichen und giftigen Stoffen schützen sollen, hinterließ bei den Schülern großen Eindruck.
Marco G.: „Das An- und Ausziehen konnte nur mit Hilfe bewerkstelligt werden, wodurch das beengende Gefühl noch verstärkt wurde. Die Sauerstoffmaske erforderte tiefes Atmen, man fühlte sich von der Außenwelt völlig abgeschnitten.“
„Der Anzug ist gasdicht, d.h. auch die ausgeatmete Luft blieb im Anzug, wodurch man den Eindruck hatte, dass man insgesamt „wächst“. Und im Endeffekt ergaben sich dementsprechend auch Schwierigkeiten beim Ausziehen. Im Großen und Ganzen war es eine interessante und auf alle Fälle neue Erfahrung“ ergänzte Matthias M.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.