09.06.2017, 08:11 Uhr

Küchenbrand in Riedlingsdorf am 8. Juni

Die Floriani aus Pinkafeld und Riedlingsdorf löschten einen Küchenbrand. (Foto: Stadtfeuerwehr Pinkafeld)

Die Feuerwehren Pinkafeld und Riedlingsdorf rückten zum Löscheinsatz aus.

RIEDLINGSDORF. In den Mittagsstunden des 08.06.2017 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld von der Feuerwehr Riedlingsdorf mittels Rufempfänger zu einem B2 (Küchenbrand) nach Riedlingsdorf nachalarmiert.
Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ULF (Universallöschfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem MTF (Mannschaftstransportfahrzeug) und fünfzehn Mann zum Brandeinsatz aus.

Brand aus nach kurzer Zeit

Beim Eintreffen der Stadtfeuerwehr Pinkafeld hatte die Feuerwehr Riedlingsdorf den Brand bereits unter Kontrolle. In Absprache mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr Riedlingsdorf löste ein Atemschutztrupp (ULF Pinkafeld) den Trupp Riedlingsdorf ab und führte Nachlöscharbeiten durch.
Nach kurzer Zeit konnte endgültig „BRAND AUS“ gegeben werden. Bereits nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei der Feuerwehr Riedlingsdorf für die gute Zusammenarbeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.