03.09.2014, 09:46 Uhr

Leserbrief...

...zum Artikel "75 Jahre Stadtgemeinde - so wurde gefeiert" der Ausgabe 32

Sehr geehrte Redaktion!

Zum obigen Artikel hätte ich einige Kritikpunkte!
Leider Gottes war nicht Oberwart und seine Jubilare im Mittelpunkt Ihres Artikels, sondern wieder einemal die Politiker/innen!

Keiner der drei Herre, weder Misik, Bieler noch Rosner sind Oberwarter.

Der Herr Bürgermeister am Foto geht in Ordnung, aber Helmut Bieler hat da gar nichts drauf verloren. Der soll in seiner Heimatgemeinde eine Torte anschneiden, und nicht bei uns.

Man hätte mehr die Jubilare, die ebenfalls 75 Jahre alt sind, einbeziehen sollen, aber nein, es geht immer nur um die Politiker/innen, die sich auf jedem Foto wichtig machen. Sei es bei einem Spatenstich, bei einer Lokaleröffnung etc., sie sind ständig anwesend und feiern sich selbst.

Leider Gotters glauben die Veranstalter, dass dadurch das Fest, Eröffnunf etc. aufgewertet wird; das Gegenteil ist der Fall, denn der einzig wahre Grund für die Anwesenheits dieser Politiker/innen ist der, dass sie dadurch bekannt bleiben und so länger am begehrten, vollen Futter- und Versorgungstrog beleiben.

Vielmehr sollten die Politiker/innen sich auf ihre eigentlichen Arbeiten und Aufgaben konzentrieren - so wie etwa am Beginn der 2. Republik, wo selbst Minister in Gemeindewohnungen lebten und öffentliche Verkehrsmittel benutzten und nicht ständig von den Chauffeuren von einem - sinnlosen Event - zum anderen kutscheirt werden, selbstverständlich auf Kosten von uns allen.

Herzlichst, Seper
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.