18.09.2014, 11:28 Uhr

Mehr Besucher beim Festivalsommer 2014

Die IntendantInnen und Festspielleiter des Burgenlandes haben 2014 gute Arbeit geleistet
Bad Tatzmannsdorf: AVITA Therme |

Qualität, Kreativitä, künstlerisches Niveau sorgt für Trendumkehr beim Burgenland Kultursommer

"Der Festivalsommer 2014 im Burgenland war gekennzeichnet durch mehr Qualität, Kreativität und hohes Niveau, die Besucherzahlen steigen", zog Kulturlandesrat Helmut Bieler zum Abschluss des diesjährigen Kultursommers positive Bilanz. Rund 579.000 Besucher nutzten ein von der Oper zur Operette, vom Konzert bis zur Theateraufführung oder zum Kinderprogramm umfassende Programm. Im Vergleich zum Vorjahr konnten damit 25.000 zusätzliche Kulturgäste angesprochen werden. "Das beachtlich hohe Niveau an Publikumszuspruch zeigt, dass Programme und Qualität stimmen und so können wir gestärkt ins nächste Kulturjahr gehen", betonte sich Bieler.
Durch die hoch professionelle Arbeit, sowohl auf künstlerischer wie auch organisatorischer Seite war es möglich eine Trendumkehr am Markt zu schaffen. Bieler hob die Leistungen der Intendanten und Intendantinnen und Festspielleiter hervor. "Sie haben mit ihren Teams Großartiges geleistet und damit das Burgenland als Kulturland bestätigt", so Bieler. Das Kulturprogramm des Burgenlandes ist vielfältig, anspruchsvoll und abwechslungsreich aufgestellt. Ob Haydn, Liszt oder Mozart, Aida, Evita oder Anatevka, Rock- und Popstars, jeder kann von Frühling bis zum Spätherbst sein persönliches Event finden. Das Musical Anatevka bei den Seefestspielen Mörbisch lockte in diesem Jahr 127.000 Besucher - 7000 mehr als im Vorjahr - an.
Ausblick Kultursommer 2015
Für das nächste Jahr hat die Intendantin Dagmar Schellenberger den Operettenklassiker "Eine Nacht in Venedig" auf den Spielplan genommen. Die 27. Interntionalen Haydntage finden vom 3. bis 13. September 2015 unter dem Motto "Haydn & Schubert" in Eisenstadt statt. Der Intendant des Theater Sommers Parndorf, Christian Spatzek, plant für die kommenden Saison Peter Turrinis Stück "Die Wirtin". Musical Güssing wird die Besucher im Herbst 2015 in die Unterwelt Londons entführen. Das Musical "Jekyll and Hyde" wird ab 18. September 2015 in Güssing aufgeführt. Die Kinder können sich auf das Festival mit der Burgmaus "Forfel" auf Burg Forchtenstein Fantastisch vom 11. Juli bis 2. August 2015 vorbereiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.