25.10.2016, 17:10 Uhr

Neues Café in Mischendorf und neue Urnenwand in Kotezicken

In Kotezicken wurde eine neue Urnenwand eingeweihnt. (Foto: Gemeinde Mischendorf)

Die Gemeinde Mischendorf plant auch ein Leitbild für die Zukunft

MISCHENDORF (ms). Die Großgemeinde Mischendorf hat seit Anfang September ein neues Café, das von Sabine Sulyok geführt wird.
"Es ist der erste Abschnitt des mehrjährigen Projekts "Zentral Passage Friedrichhof". Es soll das regionale Gastronomieangebot in der Gemeinde ergänzen. Es ist zudem ein Evon Home Musterhaus und im hinteren Bereich sind in den nächsten Jahren barrierefreie Appartments sowie Wohnungen und Büroflächen für Kleinunternehmer geplant", so Sabine Sulyok.

Neue Urnenwand

In Kotezicken wurde am 24.9. erfolgte die Segnung der neuen Urnenwand, die für rund 50.000 Euro errichtet wurde. "Sie beinhaltet 22 Urnennischen zum Aufstellen und zehn Urnenröhren für Erdbestattung", fasst Bgm. Martin Csebits zusammen.
Es wird in der Gemeinde, so der Bürgermeister, gerade an einer neuen Friedhofsordnung gearbeitet. "Auch die Gebührenverordnung wird angepasst", sagt Csebits.

Leitbild wird erstellt

Mischendorf beteiligt sich auch am Projekt "Leitbild für die Gemeinde". "Der Gemeinderat hat dies einstimmig beschlossen. Das Land fördert die Leitbildentwicklung mit 75 Prozent. Kernteams aus der Bevölkerung erarbeiten in verschiedenen Bereichen, wie Mischendorf in 20 Jahren aussehen soll", fasst Csebits zusammen.
Auch eine Änderung des Flächenwidmungsplanes gemäß §19 ist geplant. "Es handelt sich um ein großes Umwidmungsverfahren, das mit rund 160 Fällen mindestens ein Jahr dauert", erklärt der Bürgermeister.
In Kotezicken soll zudem ein digitaler Kanalkataster kommen. "Die Ausschreibung ist zurzeit im Gange. Eine Befahrung und Vermessung, wo es notwendig ist, soll noch im Herbst erfolgen. Ziel ist eine Entlastung der Kläranlage von Fremdwässern", erklärt er.
Die Feuerwehr Mischendorf erhält 2017 ein neues RLFA 2000 für 380.000 Euro, das zur Hälfte vom Land gefördert wird.

Vielseitige Betriebe

Die wirtschaftliche Bandbreite reicht vom Autohandel über Gastronomie bis zu Farben- und Sicherheitsprofis. Auch eine Bank, Nahversorger oder Massageunternehmen gibt es. Zudem hat Mischendorf mit Manuel Eberhardt und Nina Stern zwei Schlagerstars und mit Patrick "Kulo" Kulovics sogar einen Zauberkünstler. Mit Franziska Schmalzl ist auch eine Malerin hier zuhause.

Veranstaltungen

24.12.: Friedenslicht, FF Bachselten; Friedenslicht, FF Neuhaus/W.
7.1.2017: Hotterwanderung, FF Bachselten
14.1.2017: Feuerwehrball, FF Mischendorf

Daten und Fakten

Einwohner: 1.830
Fläche: 26,18 km²
Ortsteile: Groß- und Kleinbachselten, Kotezicken, Mischendorf, Neuhaus i. d. Wart, Rohrbach a. d. Teich
Anzahl Vereine: 19
Anzahl Betriebe: 36
Gemeinderat: 11 ÖVP, 10 SPÖ
Älteste Gemeindebürgerin: Martha Kassanits (93 Jahre), Mischendorf
Jüngste Gemeindebürger: Pia Marie Rath und Florian Sulyok (beide 10.9.2016), Mischendorf
Internet: www.mischendorf.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.