24.09.2014, 08:15 Uhr

Nun ist eine Oberwarter Ortstafel weg

Nachdem vergangene Woche eine Unterwarter Ortstafel zum wiederholten Mal von Unbekannten abmontiert wurde, verschwand Sonntagnacht eine zweisprachige Ortstafel in Oberwart.
Auch hier ermittelt der Verfassungsschutz. Unterwarts Bürgermeister Josef Horvath dazu: "Ich kann die Gründe dafür nicht nachvollziehen. Der Diebstahl von Ortstafeln ist kein Kavaliersdelikt, sondern schwerer Diebstahl. Das sollte dem Täter bewusst sein. Außerdem kostet eine neue Ortstafel rund 300 Euro. Mir ist völlig unverständlich, wie jemand auf so eine Idee kommt bzw. was der oder die Täter davon haben!"
Eine Spur gibt es noch keine, es sind aber in der Vergangenheit Facebookmeldungen bzw. -fotos kurzzeitig aufgetaucht.
In Oberwart wurde bereits nach wenigen Stunden eine neue Ortstafel aufgestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.