17.10.2014, 09:24 Uhr

Oberwart: Führerscheinabnahmen nach Suchtmittelkonsum

Die Polizei nahm zwei Führerscheine nach Drogenkonsum in Oberwart ab
Im Stadtgebiet von Oberwart wurden gestern gegen 17:15 Uhr zwei Fahrzeuglenker angehalten, die nach dem Konsum von Suchtmittel ein Auto gelenkt haben.
Sowohl bei der 21-jährigen Lenkerin, als auch beim Lenker im Alter von 22 Jahren, beide aus dem Burgenland, wurden Merkmale einer Beeinträchtigung festgestellt.
Die Vortests zur Atemluftuntersuchung verliefen negativ – das heißt keine Anzeichen eines Alkoholkonsums. Es wurde jedoch bei der Lenkerin und dem Lenker im Zuge einer ärztlichen Untersuchung eine Beeinträchtigung durch Suchtmittel festgestellt. Im Fahrzeug des männlichen Lenkers wurde zudem Cannabiskraut gefunden.
Beiden Personen wurde der Führerschein abgenommen. In jedem Auto befand sich eine weitere Person. Die Beifahrerin im Auto des Mannes, 20 Jahre alt, sowie der Beifahrer der Frau, 18 Jahre alt, waren, so wie die Lenker, geständig hinsichtlich des Erwerbes, Besitzes, Konsums und der Weitergabe von Suchtmittel. Alle vier Personen wurden angezeigt.

Bezirkspolizeikommando konnte Drogenring zerschlagen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.