13.10.2017, 10:37 Uhr

„Pschyrembel“ für die Krankenpflege-Schüler in Oberwart

Die Arbeiterkammer Burgenland übergab an die Schüler des 1. Lehrgangs die "Pschyrembel". (Foto: Arbeiterkammer Burgenland)

Die Arbeiterkammer statteten den 1. Lehrgang wieder mit dem klinischen Wörterbuch aus.

OBERWART. Der neue 1. Lehrgang der Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Oberwart startet gut ausgestattet in die neue Ausbildung. AK-Präsident Gerhard Michalitsch überreichte den Schülern das Klinische Wörterbuch "Pschyrembel". Das Buch ist ein wichtiger Arbeitsbehelf für die Ausbildung und wird auch später im Beruf benötigt.
AK-Präsident Michalitsch: „Die finanzielle Unterstützung des Krankenpflege-Nachwuchses ist der Arbeiterkammer wichtig. Die AK-Bücherspende ist ein kleiner Beitrag für eine fundierte Berufsausbildung mit besten Zukunftschancen, denn diplomiertes Pflegepersonal ist gefragt. In der Pflegeausbildung greift die Schulbuchaktion nicht, die angehenden Fachkräfte müssten sonst für das rund 50 Euro teure Standardwerk selbst aufkommen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.