22.10.2014, 10:04 Uhr

Radfahrer tödlich verunglückt

Gestern in den Abendstunden kam ein 63 Jahre alter Mann mit seinem Crossbike zwischen Markt Neuhodis und Weiden bei Rechnitz auf einer Freilandstraße zu Sturz und zog sich tödliche Verletzungen zu. Der Leichnam wurde heute von einer Passantin gefunden.
Wie die Nachforschungen der Polizei ergaben, machte sich der Mann mit seinem Rad gestern, gegen 21:30 Uhr auf dem Weg zu seinem Weinkeller in Markt Neuhodis. Als er mit von der L241 (Höhe StrKm 4,6) in den Radweg einbiegen wollte, dürfte der Mann in einen ca. einen Meter tiefen, betonierten Straßengraben gestürzt sein. Eine unbekannte Frau fand heute, gegen 11:20 Uhr, den Radfahrer und verständigte die Rettung. Aufgrund der Spurenauswertung wird davon ausgegangen, dass kein Fremdverschulden vorliegt. Der Mann stammt aus dem Bezirk Liezen/Stmk. und hatte im Burgenland einen Nebenwohnsitz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.