27.01.2018, 06:50 Uhr

Schwerpunktkontrolle: 1,24 Promille im Bezirk Oberwart gemessen

Die Polizei führte eine landesweite Schwerpunktaktion durch. (Foto: Kzenon/Fotolia)

Die Landesverkehrsabteilung führte ein landesweites Planquadrat durch.

BEZIRK OBERWART. Von Freitag, 26.01.2018 auf Samstag, 27.01.2018 (16:00-02:00 Uhr) fand ein landesweites Planquadrat zur Erhöhung der Verkehrssicherheit mit den Schwerpunkten der Kontrollen auf Einhaltung der Alkohol- und Drogenbestimmungen, sowie der Geschwindigkeiten auf Burgenlands Straßen statt.
An der Aktion nahmen 23 Beamte der Landesverkehrsabteilung sowie der Autobahnpolizeiinspektionen teil.


64-Jähriger mit 1,24 Promille

Es wurden rund 450 Fahrzeuglenker kontrolliert und 281 Alkomat- bzw Alkovortests durchgeführt, wobei insgesamt 4 Lenker die Fahrzeuge in einem alkoholbeeinträchtigten Zustand lenkten.
1 männlicher Lenker hatte mehr als 0,8 Promille (§ 5/1 StVO). 3 männliche Lenker fielen unter die Bestimmungen des § 14/8 FSG ( 0,5 bis 0,79 Promille). Der höchste gemessene Alkoholwert wurde bei einem 64-jährigen Mann bei einer Verkehrskontrolle im Bezirk Oberwart mit 1,24 Promille festgestellt.
Weiters wurden im Zuge der Schwerpunktation 527 Anzeigen erstattet und 67 Organstrafverfügungen ausgestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.