13.10.2014, 10:19 Uhr

Singen, spielen, lernen in der Ungarischen Musikstunde

Oberwart: BUKV | Zahlreiche begeisterte Kindergartenkinder treffen sich an jedem Dienstag im Ungarisch-Burgenländischen Kulturverein, um zu singen und zu spielen und so die ungarische Sprache zu lernen. Die zweisprachige Kindergartenpädagogin Zita Gaal leitet den Kurs schon seit drei Jahren. Ihr Anliegen ist, dass Sprachenlernen für Kleinkinder eine lustvolle und spielerische Angelegenheit bleibt. Sie singt sehr gerne ungarische Lieder mit den Kleinen und begleitet sie instrumental. Singen erleichtert das Erlernen von Fremdsprachen - so können die Kinder die erlernte Sprache besser wiedergeben und länger behalten. Die Kleinen machen begeistert mit, erweitern auf diese Weise nebenher ihren Wortschatz. Die ungarische Musikstunde ist sehr beliebt bei den Kindern. Die Eltern bringen die Kinder aus Oberwart und dem ganzen Umkreis an jedem Dienstag um 14.30 Uhr in die Wiener Straße 47 in Oberwart.

Text und Fotos: Zita Gaal
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.