06.02.2018, 10:31 Uhr

Sports for hope Burgenland hat auch ein Herz für Tiere

Sportlich unterstützten viele Menschen den Frauenlauf in Bad Tatzmannsdorf, der Spendenerlös hilft Frauen in Not. (Foto: Frauenberatung Oberwart)
OBERWART. 100 Prozent für den guten Zweck und somit 100 Prozent, um Frauen, die in Not geraten, mit ihren Tieren zu helfen. Das besondere Engagement von Sports for hope und dem Verein Wir fürs Tier macht das Helfen möglich.

Scheckübergabe

Bei der feierlichen Scheckübergabe hat Marco Halvax die großartige Summe von 2.219,01 Euro an den Verein Frauen für Frauen Burgenland überreicht. Unzählige fleißige Hände haben beim Frauenlauf 2017 in Bad Tatzmannsdorf dafür gearbeitet.
„Mit der Spende können wir Frauen in schwierigen Lebenslagen unterstützen", so Halvax.

Tier als Druckmittel

Es kommen auch Frauen in die Beratung, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, die aber ihre Tiere nicht zurücklassen können. Aus Angst, es könnte dem Haustier etwas passieren. Leider werden Katzen und Hunde oft auch als Druckmittel verwendet. Viele Frauen können dann nicht in eine Notunterkunft, weil Tiere dort oftmals nicht erlaubt sind. "Mit dem Geld können wir in der Beratung schnell und individuell helfen und auch für das Tier eine vorübergehende Lösung organisieren“, so Anita Wernisch, Mitarbeiterin der Frauenberatungsstelle in Oberwart.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.