17.10.2017, 14:00 Uhr

Volksschule Markt Allhau musiziert mit Friedl Gamerith

Die Volksmusik-Kinder aus Markt Allhau treten beim Festkonzert im Kulturzentrum Oberschützen auf. (Foto: Volksschule Markt Allhau)

Das Musiktheaterstück "Marie und die Suche nach dem Glück" wird gemeinsam mit der Trachtenkapelle umgesetzt.

MARKT ALLHAU. Gemeinsam mit dem Jugendbläserensemble des MV Trachtenkapelle Markt Allhau bringen die Kinder der Volksschule Markt Allhau am 23. November 2017 das Musiktheaterstück „Marie und die Suche nach dem Glück“ von Friedl Gamerith zur Uraufführung.
Die Geschichte handelt von Marie, die sich auf die Suche nach einer „zauberhaften“ Melodie macht, welche sie als kleines Kind im Fieber gehört und nie wieder vergessen hat. Sie trifft auf einen ausgebüxten Hund, dann auf ein verlorenes Waldhorn, schließlich auf einen Räuber, der das Waldhorn stiehlt, um es auf dem Flohmarkt zu verkaufen. Schaffen es Marie und ihr Hund das Waldhorn zu befreien und vor der Schmach am Flohmarkt zu landen zu bewahren?

Festkonzert in Oberschützen

Friedl Gamerith selbst übt die Sprechrollen ein, Martón Ilyés ist für den musikalischen Teil verantwortlich. Dieses „Musikvermittlungsprojekt“ hat das Ziel, den Kindern Blasmusik nahezubringen. Alle Kinder der Volksschule werden beim Stück mitwirken und freuen sich jetzt schon auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher.
Schon am 26. Oktober treten die Volksmusik-Kinder der Schule mit Liedbeiträgen beim Festkonzert des Burgenländischen Volksliedwerkes im Kulturzentrum Oberschützen auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.