13.03.2018, 14:39 Uhr

Zwei Drogenlenkern in Litzelsdorf und Oberwart Führerscheine abgenommen

Symbolfoto (Foto: Pixabay)
LITZELSDORF/OBERWART. Zwei Fahrzeuglenker mussten am 12.3.2018 am Nachmittag ihren Führerschein abgeben, weil sie nach Suchtmittelkonsum gefahren sind.

Autofahren unter Drogeneinfluss

Der 21-jährige Lenker aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld wurde in Litzelsdorf angehalten und wegen Merkmale einer Beeinträchtigung durch Suchtmittel dem Amtsarzt vorgeführt. Aufgrund des positiven Untersuchungsergebnisses wurde dem Mann der Führerschein abgenommen. Im Auto haben die Beamten noch Suchtmittel in geringer Menge sichergestellt, das augenscheinlich dem Lenker und seinem 17-jährigen Beifahrer gehörte.

Weiterer Lenker angehalten

Unweit vom Anhalteort haben Polizisten in Oberwart einem weiteren Lenker, ebenfalls aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld, unter den gleichen Umständen den Führerschein abgenommen. Der 19-Jährige hatte ebenso nach dem Konsum von Suchtmittel die Fahrt angetreten und wurde zur Verkehrskontrolle angehalten. Er hatte ebenfalls eine geringe Menge Amphetamin bei sich.
Im Zuge der weiteren Amtshandlung und Befragungen hinsichtlich des Suchtmittelbesitzes zeigten sich alle drei geständig, mehrmalig Suchmittel in Form von Amphetamin und Cannabiskraut nicht nur besessen, sondern auch weitergegeben zu haben. Bei einer Nachschau an der Wohnadresse des 17-Jährigen fanden die Beamten diverse gebrauchte Utensilien, die zum Konsum verwendet wurden. Die drei Beschuldigten wurden angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.