31.10.2017, 13:43 Uhr

Kenvakeri presentacija – Buchpräsentation

Wann? 07.12.2017 20:00 Uhr

Wo? Haus der Volkskultur, Hauptstraße 25, 7432 Oberschützen AT
Oberschützen: Haus der Volkskultur | Kenvakeri presentacija – Buchpräsentation
Roma und Travellers. Identitäten im Wandel
Erika Thurner, Elisabeth Hussl, Beate Eder-Jordan (Hrsg.)

Muschika - Musik: David Samer TrioDie Herausgeberinnen bieten einen breiten Überblick über die gesellschaftliche Position von Roma, Jenischen und Travellers in Österreich und in einigen anderen europäischen Staaten. Lebensverhältnisse und Lebenszusammenhänge, Sprachen und kulturelle Produktionen sind ebenso Thema wie engagiertes Aufbegehren und organisiertes Sichtbarwerden dieser Minderheiten („Wenigerheiten“ mit den Worten von Ceija Stojka). Namhafte WissenschafterInnen aus unterschiedlichen Disziplinen und AktivistInnen haben sich zu diesem Zweck vernetzt, beteiligten sich an Workshops, Lehrveranstaltungen und Tagungen an der Universität Innsbruck und stellen ihre zum Teil jahrzehntelangen Erfahrungen und Forschungsergebnisse für diesen Sammelband zur Verfügung.

Infos zu den Herausgeberinnen:
Thurner, Erika: Ao. Professorin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck, seit 1980 zeithistorische und politikwissenschaftliche Forschung zu Roma und anderen Minderheiten im 20. Jh. sowie Parteien-, Nations- und Feministische Forschung; ab den 1980er-Jahren ehrenamtliche Aktivitäten zur Opferanerkennung der Roma/Sinti – als Privatperson bzw. als Mitglied der Österreichischen Liga für Menschenrechte bzw. der Gesellschaft für Politische Aufklärung, Innsbruck/Wien.

Hussl, Elisabeth: Studium der Politikwissenschaft in Innsbruck und Warschau, Diplomarbeit zu Roma-Politiken in Polen, Ausbildung zur DaF/DaZ-Trainerin, Mitarbeit bei kultur- und sozialpolitischen sowie rassismuskritischen Projekten.

Eder-Jordan, Beate: Universitätsassistentin für Vergleichende Literaturwissenschaft am Institut für Sprachen und Literaturen der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. Forschungsschwerpunkte: Literatur, Kunst und Kultur von Minderheiten, Romani und Traveller Studies, Eigen- und Fremdbilder, kulturelles Gedächtnis, Minderheiten im Nationalsozialismus.

David Samer Trio - Indira Rani Gussak (Gesang), Rainer Paul (Gitarre) und David Samer (Gitarre)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.