28.03.2017, 11:05 Uhr

E-Tankstelle jetzt auch in Mariasdorf

Klaus Grabenhofer (Energie Burgenland), Tankstelleneigentümerin Tanja Stöckl und Bgm. Reinhard Berger eröffnen die neue E-Tankstelle in Mariasdorf. (Foto: zVg)

Eine gute Ökobilanz ist der Energie Burgenland wichtig. Daher baut das Unternehmen auch kontinuierlich das Stromtankstellennetz aus.

MARIASDORF. Die Ladestation mit einer Leistung von 22 kW und zwei Ladepunkten wurde bei der Tankstelle Stöckl in Mariasdorf errichtet. Bis 30. Juni 2017 kann damit das Elektroauto kostenlos mit sauberem Ökostrom aufgeladen werden. Für die Nutzung ist ab April 2017 eine E-Mobilitätskarte erforderlich, die unter www.energieburgenland.at/tankeoder 05/7770-1717 bestellt werden kann.
„Wir engagieren uns im ökologisch sinnvollen Mobilitätsmanagement und glauben daran, dass sich elektrische Antriebe am Mobilitätssektor durchsetzen werden. Mit der Errichtung der E-Ladestationen setzen wir den Grundstein für die künftige Nutzung“, erklärt Klaus Grabenhofer, Geschäftsführer der Energie Burgenland Wärme und Service GmbH.

Vorteile liegen auf der Hand

Elektroautos sind extrem leise, 100% emissionsfrei, können einfach an jeder Steckdose aufgeladen werden und sind im Vergleich zu Verbrennungsmotoren wartungsarm. Bei der Beschleunigung kommt es weder zu einen Einbruch beim Drehmoment noch zu einem Turboloch. Alle großen Autohersteller haben bereits E-Fahrzeuge im Programm und bieten eine große Auswahl an Modellen. Die Reichweiten sind sehr unterschiedlich und von der Fahrgeschwindigkeit, den Witterungsbedingungen, von Luftwiderstand und Gewicht des Fahrzeuges, von der Zuladung und vom Rollwiderstand der Reifen abhängig.

Immer mehr Lademöglichkeiten

Neben zahlreichen privaten Ladepunkten, die unter www.e-tankstellen-finder.comgelistet sind, gibt es derzeit von der Energie Burgenland 17 öffentliche Tankstellen und 4 Schnellladestationen. Bis 2018 baut Energie Burgenland die Infrastruktur auf 40 E-Ladestationen plus 7 Schnellladestationen aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.