06.02.2018, 20:23 Uhr

Badersdorfer Bürgermeister Daniel Ziniel sammelte 1.060 Euro zum Geburtstag

Bgm. Daniel Ziniel übergab die Spende an Univ.-Prof. Martin Benesch. (Foto: privat)

Bei einer kleinen Feier im Gemeindeamt wurde für die Kinderkrebshilfe gespendet.

BADERSDORF. Anlässlich seines 25. Geburtstages öffnete Bgm. Daniel Ziniel die Pforten des Badersdorfer Gemeindesaals. Für reichlich Speis und Trank war mit einer schmackhaften Gulaschsuppe und einer leckeren Käseplatte gesorgt.
Doch wo waren die Geschenke? Daniel Ziniel entschloss sich keine Geschenke seiner Gäste anzunehmen, stattdessen wurde eine Spendenbox für die Kinderkrebshilfe aufgestellt. „Ich möchte keine Geschenke annehmen, ich freu mich schon allein wenn mit mir gefeiert wird“, so der Jungbürgermeister.


Spende an Klinische Abteilung

Dank der zahlreichen Spender konnte eine enorme Summe von 1.060 Euro an die Kinderkrebshilfe überreicht werden. Für Daniel Ziniel ist dies ein ganz persönlicher Schritt, da er selbst im jungen Alter von sieben Jahren an Leukämie erkrankt war und dies vollkommend ausgeheilt hat.
Die Übergabe fand am 6. Februar statt und Herr Univ.-Prof. Dr. Martin Benesch, Leiter der Klinischen Abteilung für Pädiatrische Hämato-/Onkologie der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde Graz nahm diesen beträchtlichen Betrag danken entgegen.
Ziniel: „Ich möchte mich noch einmal bei allen großzügigen Spenden von ganzen Herzen bedanken, ich bin überzeugt davon, dass die Krebsforschung und -heilung eine der bedeutendsten Themen unserer Zeit ist!“
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.