25.09.2014, 16:25 Uhr

Benkö: "Resultat sind Stillstand und Inkompetenz!"

FPÖ-Stadträtin zieht Bilanz über zwei Jahre Bürgermeister Rosner in Oberwart

„Georg Rosner ist vor zwei Jahren angetreten mit dem Slogan ́Oberwart schöner machen ́. Heute muss man mit Bedauern zur Kenntnis nehmen, dass unsere Stadt weder schöner noch sauberer, sondern noch mehr zum Sanierungsfall geworden ist, als sie es unter seinem Amtsvorgänger war! Wenn ein Slogan beschreiben soll, was Oberwart dringender denn je braucht, dann ist es jener der FPÖ: ́Aufräumen ́!“, sagt FPÖ-Stadträtin Ilse Benkö.

"Stillstand bei WSO"

Besonders stößt sich Benkö am Stillstand in der WSO: „Das Schicksal dieser Gesellschaft ist ein reines Trauerspiel. Zwar schaffte es Rosner, zwei von Amtsvorgänger Pongracz begonnene Projekte fertigzustellen. Damit fand aber jegliche Kreativität ihr Ende! So ignoriert Rosner seit Dezember 2013 (!) den gültig gefassten Beschluss des Stadtrates auf objektivierte Neuausschreibung des WSO-Geschäftsführers und hat ihn völlig eigenmächtig und ohne jegliche rechtsstaatliche Kompetenz ́ruhend gestellt ́. Sollte sich in dieser Sache nicht bald was tun, überlege ich mir eine Aufsichtsbeschwerde bei der Landesregierung“.
„Dann setzt er sich gemeinsam mit dem Vizebürgermeister selbst in die Geschäftsführung, um einerseits völligen Stillstand hervorzurufen und andererseits eigenmächtig und wiederum ohne entsprechende Ermächtigung Darlehen aufzunehmen“, fährt Benkö fort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.