27.01.2018, 10:49 Uhr

Bezirks-ÖVP lud zum Neujahrsempfang mit Johannes Hahn nach Oberwart

Ehrung mit EU-Kommissar: Stefan Zlatarits, Bgm. LA Georg Rosner, Johannes Hahn, LA Michaela Resetar, Hans Brenner, Adalbert Resetar, Markus Zettl, Werner Omischl und LPO LA Thomas Steiner

Die ÖVP des Bezirks Oberwart veranstaltete ihren diesjährigen Neujahrsempfang in der Messehalle Oberwart.

OBERWART. Der Neujahrsempfang der ÖVP im Bezirk Oberwart hat langjährige Tradition. Heuer fand er am 26. Jänner im Messezentrum Oberwart statt. Bezirksobfrau LA Michaela Resetar konnte dabei viele Bürgermeister, Gemeinderäte und Funktionäre aus dem Bezirk begrüßen.
Auch ÖVP-Landesparteiobm. Thomas Steiner, Bgm. LA Georg Rosner und LA Walter Temmel waren unter den Gästen. Steiner und Resetar eröffneten mit einigen Grußworten den Abend.

EU-Kommissar Johannes Hahn in Oberwart

Als Ehrengast und Hauptreferent des Abends konnte EU-Kommissar Johannes Hahn, zuständig für Erweiterungsverhandlungen und Nachbarschaftspolitik, gewonnen werden. In seinem Referat strich er die weltweit hohe Bedeutung der EU in vielen Bereichen hervor, sowie die Wichtigkeit des "Gestaltens der Globalisierung auch für Österreich".
"Entweder gestalten wir die Globalisierung, denn diese ist da oder überlassen es anderen, sie zu gestalten. Österreich erwirtschaftet 60 Prozent der Wertschöpfung im Export, den Großteil innerhalb Europas." Hahn strich auch die friedenssichernde Position der EU hervor: "Entweder exportieren wir Stabilität oder importieren wir Instabilität. Ich sage, Export ist weit besser. Darum ist auch eine Erweiterung notwendig. Vor einigen Jahren hätte ein Zwischenfall in Serbien oder Bosnien noch zu einem bilateralen Konflikt geführt, heute reden die Staatsoberhäupter konstruktiv, um zu einer Lösung zu kommen. Da hat die EU viel dazu beigetragen", so Hahn.

Ehrungen verdienter Mitglieder

Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch einige langgediente Funktionäre geehrt. Diese waren die langjährigen Bürgermeister Hans Brenner (Wiesfleck) und Adalbert Resetar (Schachendorf), sowie der langjährige Gemeinderat und Gemeindevorstand Werner Josef Omischl aus Schachendorf und Vizebgm. Markus Zettl aus Bernstein.
Im Anschluss gab es ein Buffet mit hervorragenden Weinen aus Deutsch Schützen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.