16.03.2017, 13:13 Uhr

5. Burgenländischer Frauenlauf & Nordic Walking Bewerb startet in Bad Tatzmannsdorf

Sports for Hope, Dietmar Lindau, LAbg. Doris Prohaska, LRin Verena Dunst, Karina Ringhofer und Bgm. Ernst Karner freuen sich auf den Juni.

"Damit Frauen sich auch einmal Zeit für sich nehmen" ist der Leitgedanke des jährlichen Benefiz-Sportevents für Frauen am 18 Juni 2017.

BAD TATZMANNSDORF (kv). Am 18. Juni 2017 findet der mittlerweile fünfte Frauenlauf in Bad Tatzmannsdorf statt. "Bis dahin ist noch genug Zeit, um sich auf den Lauf vorzubereiten", sagt Frauenlandesrätin und Initiatorin Verena Dunst. Tatkräftige Unterstützung bekommt das Event außerdem von Landeshauptmann Hans Niessl, LAbg. Doris Prohaska, Bgm. Ernst Karner, Geschäftsführer der Gästeinfo Dietmar Lindau, Frauenreferatsleiterin Karina Ringhofer, Sports for Hope und 100 % Sport-Vorsitzende Christa Prets. "Die Gemeinde stellt sich mit voller Kraft in den Dienst der Sache, wir freuen uns sehr, dass der Frauenlauf dieses Jahr bei uns stattfindet", sagt Bgm. Ernst Karner.

Work-Life-Balance

Entstanden ist die Initiative aus dem Wunsch heraus, Burnout und andere stressbedingte Gesundheitsschädigungen von Frauen zu minimieren. "Frauen müssen täglich hunderte von Aufgaben bewältigen: Familie, Haushalt, Pflege von älteren Familienmitgliedern, Kindererziehung und Beruf. Da bleibt meist nur sehr wenig Freizeit übrig", weiß die Vollzeitpolitikerin und zweifache Mutter aus eigener Erfahrung.

Jedes Jahr woanders

Die ersten beiden Fraunläufe fanden in Frauenkirchen statt, die eine sehr gute Resonanz hatten. "Im zweiten Jahr hatten wir bereits eine Rekordteilnahme von 800 Frauen", so Dunst. Danach ging es nach Mörbisch und letztes Jahr nach Rauchwart. In diesem Jahr möchte man einen neuen Rekord aufstellen. Und damit auch wirklich keine Frau von der Teilnahme abgehalten wird, gibt es eine Kinderbetreuung vor Ort.

Kur, Therme und Sport

Bad Tatzmannsdorf ist nicht zuletzt aufgrund seiner hervorragenden Infrastruktur ein mehr als geeigneter Ort für den Burgenländischen Frauenlauf. "Wir haben uns in den letzten Jahren in eine moderne Tourismushochburg verwandelt und Sport ist eines unserer drei Standbeine. Wir bieten alles von Fußball und Golf über Reiten bis hin zum Nordic Walking", so Karner. Weiterer Pluspunkt - vor allem für entferntere Anreisen - sind die hervorragenden Übernachtungsmöglichkeiten.

Lauf- und Walkingarena

2003 setzte man mit der Lauf- und Walkingarena neue Trends und machte vor allem das Walken gesellschaftstauglich. "Allein 2017 veranstalten wir 19 Events in Kooperation mit unseren sechs umliegenden Partnergemeinden", so Dietmar Lindau. Auf einem Wegenetz von 420 Kilometern kann man sich mit Laufen, Walken oder Wandern fit halten. Außerdem verfügt Bad Tatzmannsdorf über zehn Spezialbahnen.

Kampf um Gleichberechtigung

LAbg. Doris Prohaska erinnert daran, dass Sport für Frauen lange Zeit keine Selbstverständlichkeit war. "Waren sporttreibende Frauen Ende des 19. Jahrhunderts noch stark verpönt, so gab es 1930 bereits die ersten fußballspielenden Damen. Zum Glück sind wir im 21. Jahrhundert angekommen und nimmt Sport im Leben der Frauen einen immer größeren Stellenwert ein", so Prohaska. Mittlerweile seien bereits mehr als 40 % der Frauen ein- oder mehrmals wöchentlich sportlich aktiv, und das in erster Linie aus gesundheitlichen Gründen.

Bewerbe

● Nordic Walking 5 km
● Straßenlauf 5 km
● Straßenlauf 7,3 km

Nenngeld für den guten Zweck

Bis 1. Mai 2017 beträgt das Startgeld 23 Euro, für Jugendliche (mind. Jahrgang 2000) 15 Euro. Bis 14. Juni kostet es 25 bis 18 Euro, Kurzentschlossene zahlen 30 bzw. 25 Euro. Für Gruppen ab 20 personen gibt es 20 % Ermäßigung.
Der Reinerlös kommt zu 100 % Sports for Hope zu. "Für welchen gemeinnützigen Zweck wir es verwenden, steht zum heutigen Zeitpunkt noch nicht fest", sagt Marko Halvax.

Anmeldung & Infos

Die Online-Anmeldung erfolgt über www.pentek-payment.at. Schriftliche Anmeldungen sind ausschließlich über die Veranstalterin möglich per Post an das Referat Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung, Europaplatz 1, 7000 Eisenstadt. "Kurzentschlossene können sich natürlich auch direkt vor Ort am Tag des Frauenlaufes anmelden und mitmachen", so Karina Ringhofer.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie auf www.tatz.at, Informationen unter 02682/600-2156.

Weitere Laufevents auf meinbezirk.at/bgld/laufkalender2017.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.